So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17311
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe einen Hund (Malteser- Mischling).Sie ist 12,5 Jahre

Kundenfrage

Ich habe einen Hund (Malteser- Mischling).Sie ist 12,5 Jahre alt.
Sie bekam über Jahre die Verhütungsspritze.
Beim letzten Mal, vor ca. 2 Monaten, machte sich sofort eine Wesensänderung bemerkbar.
Kurze Zeit später liessen wir einen Bluttest machen und es kam heraus,der Hund hat Zucker.
Seit diesem Tag versuchen wir dies in den Griff zu bekommen.
Zur Zeit bekommt Sie 0,17 per Spritze täglich am Morgen.
Trotz dieser Habe hat Sie tagsüber massive Probleme.Sie zittert und fällt schon Mal um.Außerdem ist Sie Kurzatmig.
Sie wird täglich immer schwächer und seit heute nimmt Sie kein Futter mehr.
Wir sind immer beim TA aber es hilft alles nichts.
Das Zittern und Umkippen deutet ja auf Unterzuckerunverträglichkeit hin, aber laut Test hat Sie einen zu hohen Wert.
Vielleicht haben Sie eine Idee was wir noch machen können.
Kann sie denn eine Blutübersäuerung haben?

Ich hoffe Sie haben eine Idee.

PS: Sie bekommt CAN Insulin.

Mfg ***

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

welches Medikament eben sie ,Caninsulin? Dies sollte jedoch 2xtgl verabreicht werden,wenn die Werte zu hoch sind muss man in jeden Fall auch höher dosieren.Erhält sie sezielles Diabetesfutter? Das Umfallen und Zittern kann auch andere Ursachen wie ein herzproblem haben,wurde dies überprüft?Wellche Werte waren im Blutbild verändert?Wurde auch eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt?

Beste Grüße

Crina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hallo,
Ja sie bekommt Caninsulin.
Diätfutter bekommt Sie keines.
Das Problem mit dem Umfallen hat Sie erst seit dem Zucker.
Sie hat bisher knapp 4 kg abgenommen.
Die Einmaldosierung beträgt 0,17ml.
Heute war der Zuckerwert bei 430 vom Apperat gemessen.
Der Tierarzt meinte es sei zu hoch.
Aber weiter weiß ich nicht.
Mfg
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Der Arzt sagte heute zuerst ich solle 0,05 nachspritzen.
Dann meinte Er ich soll es nicht machen.
Aus Angst wegen Unterzuckerung.Mfg
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

wenn der aktuelll gemessene wert zu hoch ist liegt kein Unterzucker vor! Ich kann ihnen nur drigned raten den Hund bei einem anderen Kollegen vorzustelllen und dort entsprechend einstellen zu lassen,ferner erst nochmals genauer untersuchen zu lassen,Herz etc.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch