So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7796
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein hund wird nachts agresiv und böse mit beißatacken und

Kundenfrage

Mein hund wird nachts agresiv und böse mit beißatacken und so. Am tag ist er der liebste.
Was ist das? Was kann man machen?
Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Monaten.

Können Sie bitte die Situationen, in denen er aggressiv wird, genauer beschreiben?

Was ist dann der Auslöser?

Seit wann ist er nachts aggressiv?

Wie reagieren Sie darauf?

Je mehr ich weiss um so besser kann ich helfen.

Vorab bester Gruß

Dr.M. Wörner-Lange Tierärztin und -Verhaltenstherapie

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

gerne möchte ich Ihnen helfen, aber ich habe bisher leider noch keine Antwort auf meine Fragen bekommen.

Je genauer Sie die Situationen beschreiben, um so besser kann ich helfen.

Beste Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Nachts wenn man zBsp auf toilette will fann wird er wie zur bestie. Das ging ganz langsam los und wird immer schlimmer. Egal welche person es bezrifft. Er kenn da niemanden.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

ich denke, der Auslöser ist ein organisches Problem- ich würde unbedingt seine Augenuntersuchung lassen und auch die Schilddrüse (spezielle Blutuntersuchung). Wenn er nicht richtig sehen kann, erschrickt er sich schnell- ein TErrier geht dann oft sofort auf Angriff ohne zu überlegen-auf Grund seiner niedrigen Reizschwelle.

Auch eine Schildrüsenunterfunktion führt zu Aggression und Unsicherheiten, daher könnte auch hier die Ursache liehgen- dies kann gut mit Medikamneten behandelt werden.

Bis zur Abklärung würde ich ihn unbedingt nachts in einer Box schlafen lassen (einige Tage Eingewöhnung über Futter ist wichtig)- so sind Sie sicher- und jede neue Attacke würde die Situation ja auch für den HUnd verschlimmern und so zunehmen.

Ich würde ihm auch rein pflanzlich Rescuetropfen geben, 4mal täglich 5 und abends nochmal 5 Tropfen mit Futter- zur Entspannung.

Beste Grüße

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 5 Monaten.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.