So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7706
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unser Mischling Yorkshire / Chiahou (?), 13 Jahre, hatte

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Mischling Yorkshire / Chiahou (?), 13 Jahre, hatte schon immer ein leichten Zittern in den Hinterbeinen. Seit ca. 10 Tagen hört das fast gar nicht mehr auf (linkeHinterbein); jetzt er offenbar auch noch Schmerz, denn er zieht beim laufen das linke Hinterbein hoch. möglicherweise hat das auch nichts mit dem Zittern zu tun. Tierarzt gab Spritze u. meinte es seine eine Sehnenverletzung. Bin sehr skeptisch ob nicht eine andere Ursache der Grund ist.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: was ?

Hallo,

es sollte unbedingt die Lendenwirbelsäule geröngt werden, evtl handelt es sich um eine entzündliche Arthrose, die die Nerven einengt, die das Bein versorgen, dann hat er Schmerzen und lahmt.

In jedem Fall sollte er für 1-2 Wochen entzündungshemmende und schmerzlindernde Medikamente bekommen wie Metacam oder Carprofen (Tierarzt).

Rein pflanzlich hilft unterstützend gegen Schmerzen im Bewegungsapperat Traumeeltabletten aus der Apotheke: 3mal täglich 1-2.

Alles GUte und baldige Besserung.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Notdienstehaben immer Kliniken, die örtl. Polizei und Feuerwehr nennt Ihnen weitereNotdienstadressen in Ihrer Nähe- ebenso die ABs der Tierärzte.

Auchhier finden Sie Notdienste nach PLZ geordnet:

www.vetfinder.mobi

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
danke nochmals.
nach dem röntgen stellte sich heraus, dass Teddy einen kreuzbandriss im hinteren linken bein hat.
mfg franz beckmann