So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17011
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Hund 6 Jahre Person Russel hat Artrhose und was am

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Hund 6 Jahre Person Jack Russel hat Artrhose und was am Menikus.Hatte 2Op Bänderriss hat jetzt Metallplatten drin .Die erste Op war 2014 die andere 2017.Er humpelt zur Zeit mit dem Hinterfuss was als erstes operiert worden ist .Was hilft da ?Hab gehört Wobenzym wäre auch gut für Hunde bei Arthrose und Entzündungen.Stimmt das ?Oder kann man in was anderes geben oder tun ,wäre Physiotherapie auch gut.Mfg Fr.Wodni

Hallo,

Wobenzyme können sie gerne unterstützend geben reicht aber meist bei solchen Befunden nicht aus.Bei einer akut bestehenden Lahmheit sollte man auch ein entzündungshemmendes Schmerzmittel wie Cimalgex, Rimadyl etc zuminderst solange verabreichen bis die akute Entzündung abgeklungen ist.Physiotherapie wäre in jeden fall empfehlenswert,bewährt hat sich auch schwimmen.Ferner sollte man ein Ergänzungsfutter für Gelenke dazu geben wie Canosan,canicox etc erhalten sie übers Internet oder Kollegen.homöopathisch kann man noch teufelskralle dazu füttern,ferner Rhus toxicodendron d63xtgl 6-8 Globuli sowie Traumeel und Zeel,davon je 2xtgl 1 Tablette ,erhalten sie alles rezeptfrei in der Apotheke.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Die Nachfrage ist .Er ist nicht direkt Lahm er humpelt halt bei schnellen Laufen .Sollte er sich für einige Zeit schonen so lange er was einnimmt oder können wir ganz normal Gassi gehen.

Hallo,

wenn sie ein entzündungshemmendes Schmerzmittel geben sollte er geschont werden nur kurze Spaziergänge.Wenn nur unterstützende Mittel erhält ,s.o. und nicht deutlich lahm ist dann können sie ihn normal weiterbewegen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.