So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17487
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo.. meine knapp 8 Jährige Shi Tzu Hündin, baut zusehends

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo.. meine knapp 8 Jährige Shi Tzu Hündin, baut zusehends ab, letzte Woche mehrfach erbrochen & Durchfall..war diesbezgl. beim Tierdoc, Blutentnahme & Analdrüsen entleeren.. seit dem krümmt die Hündin die Hinterlauf Pfoten im Interwall zur Unterbauch Richtung.. liegt teilweise Apathisch schwächelnd.kaum Appetit, bekommt Schonkost, extra frisch zubereitet Der Unterbauch ist weich, keine Wölbung od. Veränderung tastbar, Fieberfrei aber laut Blut Untersuchung vom 29.03.18 wurde Diabetes festgestellt, das habe ich per Telefonischer Rücksprache erfahren! Wegen der Feiertage ist der nächste Behandlungs Termin erst zum 03.04.18 angesetzt. Ich bin der Meinung das die Unterbauch Krämpfe meiner Hündin nichts mit der Diabetes zu tun hat. Leider ist sie nicht Sterilisiert, war regelmäßig aller 6 Monate läufig. Ich bitte sie Herzlichst um Antwort

Hallo,

nein solange bitte nicht warten,richtig die Krämpfe haben zudem nichts mit Diabetes zu tun,bitte suchen sie am besten noch heute eine Tierklinik auf.Als Ursache kommen Darmparasiten wie Giardien und Kokzidien,eine Pankreatitis bzw-insuffizienz in Frage,auch ein tumoröses geschehen kann man so leider nicht gänzlich ausschließen warten sie bitte nicht länger ab.Es müssen spezielle Bluttestes durchgeführt erden,ebenso ein Kotprofil erstellt werden.Sowie eine Ultraschalluntersuchung und gegebenenfalls eine Röntgenutnersuchung erfolgen.Zudem benötigt ihr Hund neben der Schonkost ,welche absolut richtig und sinnvoll ist,gekochtes Huhn mit reis und körnigen Frischkäse in kleinen Portionen ,aber auch Medikamente krampflösende Mittel,Schmerzmittel,entzündungshemmende Medikamente,Vitamin B etc verabreicht werden,eventuell zudem Infusionen.Unterstützend aber nicht ausreichend,da man hierzu eine genaue Diagnose benötigt,können sie Diatab 2xtgl eine halbe Tablette über Kollegen oder Internet zu beziehen,ferner Bactisel ein Präparat zur regenierung der Darmflora ebeso Kollege oder Internet,sowie Nux vomica D6 und Okubaka D6 3xtgl 6-8 Globuli,einen viertel teelöffel voll heilerde ins Futter und kolloidales Silberwasser 2-3ml in die Schonkost,verabreicht werden ,alles rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Eine warme wärmflasche,nicht zu heiß gegen die Bauchkrämpfe sowie lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee wirke ebenfalls unterstützend.da ihr Hund aber sichtbar Schmerzen hat bitte heute eine Tierklinik aufsuchen nicht länger warten.Ich drücke die daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** Morasch,
hab ich mir doch gedacht, natürlich ab zur nächsten Tier Klinik, da ich momentan in Groß-Bieberau auf Besuch mit meiner Kleinen bin erschwert sich die suche nach einen Vet. in unmittelbarer Nähe, auch ihnen beste Grüße weiter so ;-)

Hallo,

sie können über das Internet Tierkliniken in Groß-Biberau suchen ,es gibt hierzu Seiten wie Vetfinder etc,leider komme ich aus Niederbayern und kann ihnen daher in ihrer Umgebung so keine Klinik empfehlen,warten sie aber nicht länger ab ,ihr sollte schnellst möglich gezielt geholfen werden.Ich wünsche alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.