So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7633
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unser Hund 15 Jahre alt war gestern abend plötzlich wie

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Hund 15 Jahre alt war gestern abend plötzlich wie weggetreten. Hatte Augen aufgerissen und konnte sich nicht mehr bewegen. Speichel lief ihm aus Nase und Mund. Habe mit ihm auf dem Sofa geschlafen. Heute morgen wackelt er wieder mit Schwanz und bellt sobald ich weglaufe. Leider kann er nicht mehr mit den Hinterläufen gehen. Wie gelähmt. Er selbst ist wieder total aufmerksam. Wissen Sie was das sein kann? Möchten bevor der Tierarzt kommt eine Meinung hören. Besten Dank. Freundliche Grüsse

Hallo,

es kann sich um einen Schlaganfall handeln- dafür spricht das plötzliche nicht Ansprechbarsein gestern und die Lähmung heute.

Aber auch ein Bandscheibenvorfall mit starken SChmerzen könnte der Grund für sein gestriges Verhalten sein -mit nachfolgender Lähmumg.

Es wäre sinvoll, das Herz-Kreislaufsytem gründlich zu unterschen, den Rücken zu röntgen und die Beinreflexe zu prüfen.

Ja nach Befund könnten Herzkreislaufpräparate, Infusionen und Schmerzmittel ihm helfen wieder laufen zu können.

Ich wünsche alles GUte!!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke ***** ***** zu tun wenn es ein Schlaganfall war?

Dann bräuchte er Infusionen und durchblutungsfördernde Mittel, vermutlich auch Blutdruckmittel.

Wenn möglich, sollte der Blutdruck gemessen werden- evtl wäre es besser, wenn er in einer Klinik behandelt würde- je schneller er behandelt wird umso größer sind die Chancen ihm helfen zu können.

Alle guten Wünsche!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Notdienstehaben immer Kliniken, die örtl. Polizei und Feuerwehr nennt Ihnen weitereNotdienstadressen in Ihrer Nähe- ebenso die ABs der Tierärzte.

Auchhier finden Sie Notdienste nach PLZ geordnet:

www.vetfinder.mobi

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.