So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1382
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Unser Mops hatte vor ca. 4 Wochen eine Zahn-OP und hat wohl

Kundenfrage

Unser Mops hatte vor ca. 4 Wochen eine Zahn-OP und hat wohl einen Tumor, der nicht ganz entfernt werden konnte. Er bekam Antibiotikum und Kortison. Mein TA hier hat nun ein großes Blutbild erstellt. Er hat nur noch sehr wenig rote Blutkörperchen und der Entzündungswert ist immens hoch. Am Wochenende hatte er dann starke Schmerzen und das Röntgenbild zeigte, dass der Darm / Magen voller Gas war. Er bekam dann Buskopan. Es ist dann besser geworden, aber nun hat er wieder die gleichen Symptome, aber schlimmer. Er leckt sich das Gesicht die ganze Zeit, ist immens unruhig, schlaflos und fängt ganz furchtbar an zu fiepen. Mein TA hat vor einigen Tagen zu allem Unglück auch noch einen Zahn aus der Wunde entfernt, der bei dem anderen TA bei der OP vergessen wurde. Kann mir vielleicht jemand helfen. Unserem armen Carl geht es wirklich sehr schlecht. Wir wohnen in Malta und leider gibt es keine Tierklinik und mein Tierarzt ist erst morgen früh wieder erreicht bar.

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Morgen,

wie geht es Ihrem Carlchen jetzt?

Heute Nacht war leider kein Tierarzt online, deshalb bekommen Sie erst jetzt eine Antwort.

Benötigen SIe noch Hilfe?

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Morgen,
Carlchen geht es sehr schlecht. Er zittert sehr stark am ganzen Körper und gerade habe ich mit dem Tierarzt gesprochen. Wir sollen um 9.00 in der Klinik sein. Vorab sollten wir ihm ein Schmerzmittel verabreichen (Novacam). Jetzt ist er relativ ruhig, aber er leckt weiterhin sein Gesicht und zittert. Der TA hat Carlchen Kortison verabreicht, was der hiesige Tierarzt abgesetzt hat, da lt. Bluttest die roten Blutkörperchen sehr schwach in der Anzahl nur noch waren. Er bekommt nur Antibiotikum.
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 1 Monat.

Leider können SIe zuhause nicht mehr tun, als ihm ein Schmerzmittel zu geben.

Deshalb ist es richtig, baldmöglichst in die Klinik zu fahren.

Das Verhalten zeigt schon, dass er Schmerzen hat.

Dies muss genauer abgeklärt werden, warum.

Ich drücke die Daumen.

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand