So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17486
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

habe eine cochin henne 10 monate alt die gestern noch total

Diese Antwort wurde bewertet:

habe eine cochin henne 10 monate alt die gestern noch total normal und fidel im garten herumlief, heute früh als ich sie aus dem stall ließ konnte sie kaum gehen und lag nur mehr herum. ich nahm sie mit ins haus konnte aber nichts feststellen hat keinen durchfall keine milben frisst mehlwürmer mit guten appetit. was kann es sein????

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Hallo,

hierfür kann es mehrere Ursachen geben:

-ein Trauma wie sturz etc

-eine Vergiftung,eher unwahrscheinlich da sie sonst wohl bei guten Allgemeinbefinden ist

-ein Infekt,auch eher uneahrscheinlich da Allgeminbefinden gut

ein Mangel,kommt meist nicht so plötzlich,aber möglich

Halten sie sie in der Wärme,eventuell auch ein Rotlicht aus größerere Entfernung und so anbringen das sie isch zurück ziehen kann wenn es zu warm wird,sonst besteht die Gefahr der Überhitzung.Ferner die Gabe eines Mineral-und Vitaminpräprats.Futter und wasser anbieten.Unterstützend Hypericum D6 und Echinacea D6 3xtgl 2-3 Globuli,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Bessert es sich damit nicht innerhalb der nächsten 2-3 Tage dann bitte einen Kollegen aufsuchen und eine Untersuchung durchführen lassen.ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17486
Erfahrung: praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.