So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2744
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Unser Kaninchenrammler (ZWerg - Löwenkopf) 2Jahre, bisher

Diese Antwort wurde bewertet:

unser Kaninchenrammler (ZWerg - Löwenkopf) 2Jahre, bisher topfit, liegt heute früh total apahtisch im Stall, hechelt, am After findet sich verschmierter Kot, nicht ganz flüssig, aber etwas zäher als die normalen Köttel. Seine gleichaltrige Gefährtin zeigt keine Symptome. Futterumstellung gab es keine, allerdings gestern neues Stroh (nach dem Asumisten knabbern seie gerne am Stroh... was tun. Können wir noch zuwarten oder müssen wir sofort zum Tierarzt

Guten Morgen,

ich würde Ihnen raten, schnellstmöglich einen Tierarzt aufzusuchen.

Egal, was die Ursache ist, Ihr Kaninchen hat jetzt zusätzlich deutliche Kreislaufprobleme. Dies ist immer ein sehr ernster Zustand, da Kaninchen dabei immer sehr empfindlich sind.

Es kann sein, dass er Schmerzen hat, auch Probleme im Magen-Darm-Bereich sind möglich, vielleicht eine beginnende Trommelsucht (Aufgasung im Magen), was immer lebensbedrohlich ist.

Auch ein Verschluss durch Bezoare (Haarballen) sind um diese Jahreszeit sehr häufig.

Da je nach Ursache sehr unterschiedlich behandelt werden muss, können SIe zuhause wenig tun.

Wenn ein Kaninchen allerdings schon zu hecheln beginnt, ist immer eine schnelle Abklärung notwendig, sonst kann es wirklich lebensbedrohlich werden.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Tierarzt-online und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.