So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17487
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hund - weiblich - Russel...mittelgradige

Kundenfrage

Hund - weiblich -Jack Russel...mittelgradige Herzhypertrophie....Cushing Patient...10 Jahre alt.Gut eingestellt mit Benakor , Furotab , Vetoryl und Schilddrüsentabletten. Leidet unter Anämie...letzter HCT Wert...36,5. An der Blase operiert...waren Steine und Grieß und Schleimhautproliferationen .....auch danach immer wieder blutiger Urin abgesetzt. Jetzt seit einer Woche folgender Befund nach großem Blutbild und Ultraschall....
- Gesamtblase wandständig verdickt mit Kalzifizierungen
- Blasenschleimhaut ins Lumen wuchernd verdickt
- kaum Restlumen
keine medikamentelle oder chirurgische Lösung erkennbar...Überweisung in Tierklinik empfohlen....
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Was kann man noch machen....wir wollen sie noch nicht aufgeben ???
Gibt es eine eventuelle Therapie oder etwas anderes was man machen kann...Hund ißt auch sehr schlecht.Arzt meinte es käme vielleicht durch das Medikament Rimadyl.....was wir seit längerem geben...weil der Eindruck da ist,das Schmerzen beim urinieren da sind.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Haben nächste Woche einen Termin in der Tierklinik...Flensburg ist hier die nächste.....wollen aber trotzdem noch andere Meinungen hören...
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

Rimadyl würde ich als Langzeitmedikament nur mit einem Magenschoner empfehlen,da es leider wenn man es dauerhaft gibt zu Magenschleimhaut-Darmentzündung führen kann.Besser geeignet wäre eventuell die Gabe von Novalgin.Wurde der Harn auch aktuell untersucht,ph-wert,auf Bakterien und Harngrieß etc,wenn ja wie war der befund? was füttern sie,erhält sie ein spezielles Futter für harngries?

Beste Grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nein..aktuell wurde der Harn jetzt nicht untersucht.Rimadyl wurde jetzt schon ziemlich lange gegeben...leider ohne Magenschoner.Jetzt seit 14 Tagen gab es einen Magenschoner dazu. Das Spezialfutter mit dem Namen Urinary S /Ovon Royal Canin wird leider nicht von ihr angenommen.Sie hat zur Zeit normale Temperatur 38,3 bis 38,5.Sie isst fast gar nichts....hat in 5 Wochen jetzt insgesamt 3,0 kg abgenommen.Zwischendurch spuckt sie öfter...seit heute hat sie Durchfall.Da sie nicht isst hat mir der TA Restorative care a / d gegeben.Hat sie auch 3 Tage lang angenommen.....mit Spritze allerdings gefüttert.Aber jetzt spuckt sie nach Eingabe.Weil sie heute noch Durchfall dazu bekommen hat...sind wir eben beim Tierarzt gewesen....jetzt hat sie eine Spritze gegen Übelkeit bekommen und soll nach 24 Stunden noch mal die mitgegebene Tablette namens Cerenia 24mg bekommen.TA meinte mann müsste jetzt erst mal ihre Übelkeit nehmen um zu sehen ob sie wieder isst. TA weiß nicht warum sie nicht isst....Verdacht ist das Rimadyl...was angeblich auch zu Apetittlosigkeit führt...Macht es Sinn sie jetzt auf eine Magenschleimhaut - Darmentzündung zu behandeln ? Wenn ja...was empfehlen Sie dann ?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Wie sind denn die Symtome einer Magenschleimhaut - Darmentzündung ?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Und was meinen Sie zu dem Blasenproblem....???
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Bei dem letzten großen Blutbild waren die Entzündungswerte erhöht....ob jetzt von Blase oder doch einer eventuellen Magenschleimhaut - Darmentzündung ???
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Entschuldigung..... Blutbild war vor 10 Tagen
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hallo,
hatte Dringlichkeit hoch gewählt.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

wenn ich nicht online bin kann ich auch nicht antworten.Ich verstehe ncht warum die Harnwerte nicht immer wieder kontrolliert werden,Ph-wert etc,dies wäre in jeden Fall sinnvoll.Die Magen-darmprobleme können leider von der ständigen Medikamenten gabe kommen oder wie gesagt es kann sich eine Pankreatits entwickelt haben.Ich würde im Moment nur selbst gekochte Schonkost wie oben ja bereits geschrieben geben und in jeden Fall den Harn überprüfen lassen ,ebenso wie ein aktuelles Blutbild erstellen lassen ,erhöhte Entzündungswerte könen von der Blasenentzündung kerkommen aber auch von anderen Entzündungsherden wie einer Pankreatitis.Die Blase muss in jeden fall auch ständig kontrollliert werdenwas man auch über eine harnutnersuchung macht,man muß nicht immereine Ultraschalluntersuchung durchführen.Im Moment würde ich auch Infusionen geben auf grund des Flüssigkeitsverlusts.Leider kann man auch ein tumoröses Geschehen so nicht ganz ausschließen.Cerenia ist in Ordnung wenn sie allerdigns viel erbricht behält sie auch eventuell die Tabletten nicht dann müsste dies als Injektion verbairect werden,.Zudem dringend Infusionen um ein Austrocknen zu verhindern und damit verbunden ein Kreislauf oder Organversagen.ich würde sie ehrlich gesagt in einer Tierklinik vorstellen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch