So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17000
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein zwergpudel ist 15.4 Jahre alt .... Von Freitag auf

Kundenfrage

mein zwergpudel ist 15.4 Jahre alt .... Von Freitag auf Samstag die Nacht ging es im schrecklich schlecht ....erbrechen durchfall usw...Am Samstag BlutCheck Alt wert 243

Astrid 43,9 Ast Ap 502

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

können sie mir bitte das gesamte Blutbild inklusive Referenzbereiche zu senden .Wie geht es ihrem Hund jetzt? Mit welchen Medikamenten wurde er behandelt?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Irgendwie kann ich die Fotos gerade nicht joch laden . . . Alle werte sind ok nur die leberwerte dind so hoch. . . Es geht ihm gut . . . Er isst trinkt und ist gut drauf. . . Dennoch haben wir angst. . . Meine frage ist nun wie lange dauert es bis es sich bessern kann ?? Was kann ich tun ??? Wie sind die Prognosen? ?? Einen schall hab ich nicht machen lassen da er do oder so nicht mehr operiert wird
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Samstag waren die werte alt 125
Ap 634
Ast 29.9
Am montag
Alt 75.1
Ap 527
Ast 10.9
Heute alt 243
Ap 502 Ast 43.9
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Er hat Antibiotika bekommen eine spritze fegen brechreiz und etwas homöopathisches für die leber
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ausserdem haben wir ein nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der leber
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

um eine genaue Prognose treffen zu können benötigt man auch eine Diagnose,daher wäre eine Ultraschallutnersuchung sinnvoll,nicht bzgl einer Operation sondern bzgl der Diagnose.Es ist schön zu hören das es ihm jetzt wieder gut geht,ich würde empfehlen das Lberergänzungsmittel wie Legavit,rascave etc als Langzeitmittel dazu zu geben.ferner eventuell ein leberdiätfutter von Hills,Royal canin um die Leber zu entlasten.Unterstützend kann man dann noch homöopathisch hepar sulfuris geben, von Heel übers Internet oder kollegen zu beziehen.Sowie berberis d6 udn Flor de piedra D6 3xtgl 6-8 Globuli ins futter geben,rezeptfrei in der apotheke erhältlich.Da die Entzündungswerte wohl in Ordnung waren kann es sich leider auch um ein tumoröses Geschehen oder einer altersbedingten Leberfunktionsschwäche handeln,dies kann man aber leider nicht anhand der Blutwerte genauer feststellen,daher mein rat eine Ultraschalluntersuchung machen zu lassen.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch