So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1445
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Dackelmischlingshündin hat schaumstoff-ohropax gefressen

Kundenfrage

Meine Hündin, 3,5 Monate alt und eine Dackelmischlingshündin hat vor ca. 15 Minuten einen schaumstoff-ohropax gefressen

Atemprobleme oder dergleichen hat sie nicht. Leider kann ich noch keine Tierklinik erreichen. Was kann ich tun? Meine größte Angst ist, nachdem sie keine Atemprobleme hat, dass ein Darmverschluss möglich ist, da sie ja ein kleiner Hund ist..... Vielen Dank ***** ***** für Ihre Hilfe. MfG, ******Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Der ohropax besteht aus Schaumstoff-ohropax und ist daher sehr weich. Meine Hündin wiegt knapp über 4 kg und ist, wie gesagt, ein Dackelmischling der eher kleineren Sorte. Sie verhält sich total normal. Keine Anzeichen, dass sie soeben einen Fremdkörper verschluckt hat.

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Monaten.

Hallo,

leider war kein Kollege heute Morgen online,wie geht es ihrer Hündin jetzt? Da es sich um einen sehr kleinen Fremdkörper handelt zudem dieser weich und verformbar ist,ist nicht davon auszugehen,das es zu einem darmverschluß kommt,unterstützend kann etwas Leinenöl verbariecht werden und Sauerkraut,dieses wickelt sich um fremdkörper und scheidet diese dann mit dem Kot aus.Solange die Hündn nicht erbricht oder Kotabsatzprobleme zeigt können sie es mit den genannten Maßnahmen versuchen,ich würde nicht von einem Darmverschluß ausgehen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch