So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7468
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Kann ein Tierarzt über abgreifen und abtasten wirklich

Kundenfrage

Kann ein Tierarzt über abgreifen und abtasten wirklich feststellen ob ein Hund Krebs hat

Erkennt man das ? Und kann ein Hund zu schwach für eine Biopsie sein. Die Hündin hat nicht mehr gefressen.Haben wir gerade in einer TA Praxis erlebt vielen dank für die Antwort

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

nein! allein durch abtasten kann man nicht feststellen, ob ein Hund Krebstumore hat! Es sollte immer zumindest eine Feinnadelbiopsie eines der Geschwülste gemacht werden- dies geht OHNE Narkose- es kann also auch bei einem schwächeren Hund problemlos gemacht werden. Die Gewebeprobe wird dann in einem Labor untersucht und Sie haben schnell eine Diagnose. Und NUR nicht fressen ist kein Anzeichen von Krebs!

Sie sollten unbedingt eine zweite Meinung in einer größeren Tierarztpraxis einholen, es sollte ein Ultraschall/Röntgen vom Bauch gemacht werden und unbedingt eine Blutuntersuchung um Entzündungswerte und Organwerte zu bestimmen. GGF eine Feinnadelbiopsie falls Tumore fühlbar sind. Dann haben Sie sicherlich Klarheit. Nicht Fressen kann die unterschiedlichsten Ursachen haben- eine Infekt, eine Magenschleimhautentzündung, eine Organentzündung- das muss nicht gleich Krebs sein!! Deshalb unbedingt eine zweite Meinung am besten an einer KLinik einholen.

Beter GRuß

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.