So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 16988
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag unser Hund Labrador Retriever mix 6 Monate alt hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag unser Hund Labrador Retriever mix 6 Monate alt hat laut Tierarzt Magenschleimhautentzündung, sie frißt seit 2,5 Tagen nix trinkt nur Wasser und das meiste kommt kurze Zeit späteren wieder raus . Sie hat vorgestern und gestern jeweils zwei spritzen bekommen hat ne wir haben Tabletten cimetidin 200 mg. 3x täglich . Wann kann man damit rechnen das es dem Hund bessere geht?

Hallo,

eine Magenschleimhautentzündung kommt eigentlich bei so jungen Hunden äußerst selten vor,zudem müsste es dafür eine Ursache geben wie die aufnahme von etwas Verdorbenen,Giftigen oder eine abrupte Futterumstellung.Es sollte in jeden fall abgeklärt werden,ob nicht ein fremdkörper die Ursache ist,hierzu müsste schnellst möglich mit einem Kontrastmittel eine Röntgenutnersuchung des magen-Darmtraktes erfolgen,warten sie ierfür nicht länger ab ,dies sollte noch heute abgeklärt werden.Welche Medikamente erhält sie im Moment?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Der Hund hat wohl Schnee gefressenen und dadurch könnte es kommen wurde mir gesagt. Sie bekommt im Moment nur die Tabletten wie ich beschrieben habe . Was gespritzt wurde weiß ich nicht.

Hallo,

wenn es sich nach 2-3 Tagen nicht gebessert hat und sie weiterhin auch das aufgenmommenes Wasser erbricht sollte unbedingt eine Röntgenutnersuchung erfolgen s.o.,da man gerade bei jungen Hunden auch die Aufnahme eines Fremdkörpers so nicht ausschließen kann.Zudem benötigt sie dann auch Infusionen um nicht auszutrocknen.Geben sie ihr nur schluckweise lauwarmes wasser,besser wäre lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee. Futter nur kleine Mengen selbst gekochtes Huhn mit gekochten reis und körnigen Frischkäse anbieten,aber wie gesagt besteht das starke erbrechen über 2 tage dann sollten weiterführende Untersuchungen und auch Infusionen verabreicht werden,hier reicht die Gabe con Cimitidin alleine sicher nicht aus.

Beste Grüße und alles Gute

Ich drücke die Daumen

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok Danke ***** ***** gleich nochmal zum Tierarzt.

Hallo,

in Ordnung,sollte der Tierarzt keine Möglichkeit zu röntgen haben dann bitte in eine Tierklinik fahren,ich drücke die Daumen

beste Grüße und alles Gute

corina Morasch