So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17392
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

hovawart blutet öfter aus dem penis

Kundenfrage

Wir haben einen hovawart 4 Jahre und kastriert, er blutet öfter aus dem penis

Waren jedesmal beim Tierarzt. Es sind jedesmal geplatzte äderchen am penis, Von keinem Tierarzt kam ein Therapie Vorschlag. .. Das Blutbild ist unauffällig und mit der Prostata ist es auch nichts. Können Sie mir vielleicht einen Rat geben was man vorbeugend für Maßnahmen ergreifen kann ...LG ****

Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

ist ihr Rüde kastriert?Ist bei ihm die Vorhaut sehr eng?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ja er ist kastriert und seine vorhaut ist nicht so eng wie ich das von anderen Rüden kenne
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

in Ordnung,platzen die Äderchen beim harnabsatz oder spontan?Leider gibt es wenn der rüde bereits kastriert ist,es keine anatomische Ursache gibt weder eine Therapie noch eine Vorbeugende maßnahme.Man kann nur versuchen die Ursache zu finden wie zB. zuenge Vorhaut,unkastriert etc,kann man dies alles als Ursache ausschließen,ist auch die Harnröhre nicht zu eng,liegt kein harngries vor ist eine Therapie nicht möglich.In jeden fall sollte die Harnröhre noch kontroliert und Harngries ausgeschlossen werden.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Die platzen eigentlich immer spontan manchmal sind die Blutungen recht stark und manchmal weniger. Irgendwie grundlos. .. Er tobt auch nicht sonderlich viel ... steht manchmal einfach nur da und plötzlich tropft es... Oder liegt und dann ist unter ihm alles blutverschmiert. Beim Tierarzt haben wir eine Lösung zum spülen bekommen. Was mir aufgefallen ist das er so gar keinen Ausfluss am penis hat ... Von anderen rüden kenne ich das immer an der penis spitze etwas Sekret abgelagert ist und es auch immer etwas am Fell klebt was bei ihm nicht der Fall ist. Das wäre so das einzig ungewöhnliche was ich bei ihm feststellen konnte. .. Könnte das vielleicht ein Indiz sein ??
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

ein leider nicht,da gerade bei kastrierten Rüden kommt es durchaus vor,das diese keinen Vorhautentzündung mit Sekretbildung mehr haben.Wurde die Harnröhre schon genauer untersucht?

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Nein die Harnröhre wurde noch nicht untersucht. .. Warum könnte es mit der Harnröhre zusammen hängen ??
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Halllo,

wenn diese sehr eng ist oder Harngries sich dort befindet könnte dies dazu führen das Äderchen platzen,ich würde dies in jeden fall noch abklären lassen,da man dies zuminderst gänzlich ausschließen sollte.Hatte er dieses Problem schon von Anfang an oder trat es erst vor Kurzem auf?

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Er hat dieses Problem seit Anfang des Jahres und es tritt wie gesagt immer wieder auf ... Seit Anfang des Jahres jetzt schon das sechste mal ... Drei mal ganz akut ... Mit starker Blutung und zwischen durch etwas weniger stark blutend ...Die Besuche beim Tierarzt eher ernüchternd...Ich hatte natürlich gehofft das man irgendwie vorbeugend was machen kann ....
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

solange man die Ursache nicht kennt kann man auch vorbeugend nichts tun.Ich würde aber in jeden fall die Harnröhre untersuchen lassen,da wenn er dies "erst" seit Anfang dieses Jahres hat es durchaus eine Ursache dafür geben kann.

Beste grüße und alles Gute

Ich drücke die Daumen

Corina Morasch