So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2744
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Dogge hat die Gebärmutter entfernt bekommen

Kundenfrage

meine Dogge hat am Dienstag die Gebärmutter wegen Vereiterung und die Eierstöcke entfernt bekommen

Seit Donnerstag bekommt sie 4 Tabletten Kesium 400/100 täglich. Heute hatte sie blutigen Urin und leichten Durchfall, ansonsten wird sie täglich ein bisschen munterer, frisst aber relativ wenig, kein Fieber. Ist das normal?

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

es kann durchaus sein, dass Ihre Hündin durch das Antibiotikum leichten Durchfall bekommt und auch

kann es vorkommen, dass sie durch die Tabletten eine leichte Übelkeit vom Magen her hat, weshalb sie dann wenig Appetit hat.

Dies kann durchaus vorkommen.

Blutiger Urin nach der Operation kann in manchen Fällen normal sein. Es kann aber auch sein, dass die Hündin eine leichte Blasenentzündung hat.

Bitte schauen Sie sich einmal die Schleimhäute bei Ihrem Hund an. Sie sollten rosa sein, so wie bei uns. Sind sie eher weißlich, kann es sein, dass Ihr Hund ein Kreislaufproblem hat oder einen größeren Blutverlust. Sollte sie blasse Schleimhäute haben, wäre es sicherer, heute abend noch zu einem Notdienst zur Kontrolle zu fahren.

Handelt es sich um eine Blasenentzündung, können Sie ihr zusätzlich zu dem Antibiotikum Solidago D2, 3 x 5 Globuli rezeptfrei aus der Apotheke geben.

Sie sollten allerdings morgen, oder, wenn es der Hündin ansonsten gut geht am Montag Ihren Tierarzt kontaktieren, damit die Hündin kontrolliert werden kann und ggf etwas gegen die Übelkeit und den Durchfall getan werden kann.

Wenn es der Hündin allerdings schlechter geht, suchen Sie bitte auch am Wochenende einen Notdienst auf.

Freundliche Grüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.