So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17000
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe einen neun Monate alten irischen wolfshund

Kundenfrage

Ich habe einen neun Monate alten irischen wolfshund

Wir waren heute morgen beim Tierarzt wegen einer Ohren Entzündung und er hat ein Schmerzmittel und cortison bekommen. Seit einer Stunde bemerke ich das er sein Wasser nicht halten kann. Tröpfelt einfach raus. Ansonsten geht es ihm gut. Was kann das sein.

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

eine Nebenwirkung des Cortisons wäre denkbar.Haben sie medikamente erhalten.Auch ein lokales Ohrenpräparat,wenn ja welches ? Sind Ohrmilben die Ursache?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ich habe Medikamente erhalten. Aber noch nichts gegeben erst ab morgen. Milben sind es nicht. Würde mir jedenfalls nicht gesagt.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

hallo,

welche Medikamente,Namen oder Wirkstoff haben sie erhalten?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Kesium 500 mg. 2xtgl 1/1.4 Tabletten und Metacam 1mg. 1xtgl 3tabketten. In der heutigen Rechnung steht Otitis Behandlung.sorry. 2 Tabletten metacam sind höher dosiert 2,5 mg
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

in Ordnung,welches ohrenpräparat haben sie erhalten da man bei eienr Otitis nicht nur systemisch sondern ja auch loakl behandelt.Geben sie ihm ab Morgen die Medikamente wie beschrieben ein,sollte er jedoch immer noch Probleme haben den harn zu halten dann suchen sie bitte den kollegen erneut auf.Wie gesagt es könnte sich um eine nebenwirkung der cortisongabe handeln,diese sollte aber bis Morgen wieder abklingen.

Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
1OP Posatex 17,5 ml und felican. Ich glaube auch das es an den Medikamenten liegt. Er ist echt schlapper als sonst
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

ja gerade die Kombination von Cortison mit einem Schmerzmittel,Cortison sollte Morgen nicht mehr verabreicht werden,was wohl nicht möglich ist ,da sie kein Cortison erhalten haben.Metacam als Schmerzmittel können sie wie angeordnet verabreichen.Ich drücke die Daumen

beste Grüße und alles Gute