So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 17551
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin seit 2001, Eigene Kleintier- und Pferdepraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

rennpferd hat nach seinem 1. Rennen angeschwollene Beine

Kundenfrage

Mein 2 jähriges rennpferd hat nach seinem 1. Rennen angeschwollene Beine

Diese wurden gekühlt. Aber seine vorder Beine sind sehr schmerzempfindlich geworden und die Schwellung gibt nicht nach

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Tiermedizin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

wo befindet sich die Schwellung genau,an den sehnen,Röhrbein?Lahmt er im schritt,Trab? Erhält er medikamente wie lokale Salben,entzündungshemmende Mittel?War der Boden beim Rennen sehr weich oder eher hart?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Schwellung am röhrbein
Lahmt nicht im Schritt
Hat Entzündung hemmende Salbe bekommen jedoch ohne Erfolg
Der Boden war weich (rasen)
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich hätte auch noch ein Video aber es kann nicht hochgeladen werden
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Halllooo
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

das Video können sie mir auf meine Eamiladr.schicken,*****@******.***e eine Ultraschall oder Röntgenuntersuchung durchgeführt? wurden entzündungshemmende Mittel oral verabreicht? welche salbe wurde angewendet?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das Pferd steht in Pakistan und will in 3 Tagen von hier aus Medikamente mitnehmen
Ultraschall und Röntgen liegen nicht vor
Diese möglich liegt da leidet nicht vor
Die erste Salbe war was homöopathisches zum abschwellen und abkühlen
Und dann sind Verletzungen zu sehen gewesen alles in 3 Videos festgehalten
Nun wurde da nur Alkohol zum desinfektion gegeben und die Wunde ist trocken
Die Videos schicke ihn Ihnen per Mail
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

dann muss das Pferd auch entsprechend behandelt werden,kühlende abschwellende Verbände mit z.B. Rivanol,zudem Antibiotikum und entzündungshemmende Mittel verabreicht werden.Möglicherweise liegt auch ein Sehnenschaden vor,welches man über eine Ultraschalluntersuchung abklären lassen müsste.Die bisherige Therapie ist aber sicher nicht ausreichend! Ich sehe mir die Bilder dann an und melde mich wieder hier bei ihnen

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Kann ich das Antibiotika von hier aus mitnehmen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

wenn es ihnen ein Kollege so aushändigt,Penicillin wäre das Mittel der Wahl und zusätzlich ein entzündungshemmendes Mittel wie Metacam,Finadyne zur oralen Verabreichung.Das Penicillin muß man als Injektion in den Muskel spritzen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok SUPER vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Eine Frage noch
Wie habe ich die Medikamente zu verabreichen
Dosis/Dauer?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

entzündungshemmende Mittel oral über ca 5 Tage,nicht zu lange da diese gerne die mMgenschleimhaut angreifen aslo nicht länger als nötig.Das Penicillin auch über 5 tage,gibt es auch als Langzeitmedikament welches man dann nur jeden 2.Tag in den Brustmuskel gespritzt,dies würde dann 3x jeden 2.Tag reichen .Dosierung nach Gewicht,beim Schmerzmittel angegeben ,Penicillin je nach Hersteller entweder 4 oder 5ml /100kg Körpergewicht,also bei einem 500kg schweren Pferd 20-25ml in den Brustmuskel.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

über eine positive Bewertung von ihnen würde ich mich freuen ,vielen dank dafür vorab

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Tageszeit? Nüchtern? Zusammen oder nach welchen Abstand?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

die Tageszeit etc spielt hier keine Rolle,Metacam etc oral nicht unbedingt au nüchternen magen geben sonst spielt es keine Rolle,ja kann zusammen verabreicht werden

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch