So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2911
Erfahrung:  praktizierende Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Wir beobachten beim Hund seit ein paar Tagen seltsame Verhaltensweisen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir beobachten beim Hund seit ein paar Tagen seltsame Verhaltensweisen. Die Hündin zeiht sich ins Bad zurück, in den letzten 24 Stunden in die Duschwanne. Scharrt dort und möchte nicht mehr raus. Sie hechelt und ist unruig. Wegen Krebs der Milchleisten letztes Jahr Entfernung fast der kompletten Milchleisten und Kastration.
Guten Tag,

dafür kann es verschieden U'rsachen geben. Am wahrscheinlichsten ist es, dass eine Organstörung oder auch Schmerzen dafür verantwortlich sind.
In seltenen Fällen kann das Verhalten auch durch Veränderungen im Gehirn ausgelöst werden. Diese wären allerdings nur im CT/MRT feststellbar.
Aber auch psychische Probleme spielen manchmal eine Rolle.

Bitte messen Sie zuerst einmal Temperatur. Bitte messen Sie rektal mit etwas Creme an der Thermometerspitze. Die Normaltemperatur beim Hund liegt zwischen 38,0 und 39,0 Grad. Sollte Ihr Hund deutlich mehr als 39,5 Grad haben, dann hat er Fieber.

Bitte schauen Sie sich einmal die Schleimhäute bei Ihrem Hund an. Sie sollten rosa sein, so wie bei uns. Sind sie eher weißlich, kann es sein, dass Ihr Hund ein Kreislaufproblem hat oder einen größeren Blutverlust.

Bitte fühlen Sie jetzt einmal Ihren Hund komplett ab. Alle 4 Beine von unten nach oben, den Kopf, Hals, Rücken. Er sollte sich überall anfassen lassen und keine Schmerzen zeigen.

Dann fühlen Sie bitte einmal ganz vorsichtig den Bauch ab. Er sollte weich und entspannt sein, nicht hart und angespannt.

Sollten Ihnen bei oben genannten Untersuchungen deutliche Veränderungen auffallen, wäre es gut, heute noch zu Ihrem Tierarzt zur Untersuchung zu fahren.
Ebenso senn die Hündin nicht normal frißt, Erbechen oder Durchfall hat oder schwerer atmet als normal. Die normale Atemfrequenz beträgt beim Hund :
großer Hund: 14 - 22 /Min.
kleiner Hund: 18 - 30 /Min.

Beim Tierarzt wären dann Blutuntersuchung (bes. der Organwerte Leber, Nierer, Pankreas, Schilddrüse) sinnvoll, ggf auch eine Röntgenaufnahme.

Wenn die Hündin sich ansonsten normal verhält, munter ist und gut frißt und trinkt, kann es auch sein, dass sie sich vor irgendetwas stark erschreckt hat. Evtl. läßt auch ihr Gehör oder ihre Sehkraft etwas nach und sie wird dadurch unsicher. Dann kann sie manche Geräusche nicht mehr richtig einordnen.
Dass kann ein Vogel sein, welcher vor das Fenster geflogen ist, aber auch ein Donner von einem Gewitter, auch wenn es weiter entfernt war.
Dann können Sie ihr Bachblüten Rescue Tropfen, 4 x 4 Tropfen tgl. geben, welche ihr helfen sollen, sich zu entspannen.
Auch Mittel wie Relaxan oder Zylkene helfen bei psychischen Probleme recht gut. Sie erhalten sie bei Ihrem Tierarzt oder über das Internet.

Dann sollten SIe in der nächsten Zeit möglichst alle Aufregung für Ihren Hund vermeiden. Gehen Sie nur Wege, welche sie kennt, verneiden Sie Kontakt mit unbekannten Hunden, damit sie wieder sicherer wird.

Aber zuerst sollte möglichst abgeklärt werden, ob ein organisches Problem eine Rolle spielt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken von „Habe Rückfragen“, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Lieber Fragesteller,

ich sehe, Sie haben meine Antwort gelesen, aber noch nicht bewertet. Haben Sie weitere Fragen? Benötigen SIe weitere Informationen?
Ich antworte gerne noch mal.

Sollten SIe keine weiteren Fragen haben, bitte, bewerten Sie meine Antwort durch Anklicken eines neutralen oder positiven Smileys: toller Service, hilfreich und informativ, Frage beantwortet.
Vielen Dank ***** *****!

B. Hillenbrand
Tierärztin
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 2911
Erfahrung: praktizierende Tierärztin
Tierarzt-online und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrtes JustAnswer Team,

habe noch am gleichen Tag bewertet. Sind Sie sicher, dass ich es nochmal tun muss?

Und falls ja, sicher, dass ich dann nicht doppelt bezahle?

MfG

Miriam Bektas

Leider ist die Bewertung bisher nicht erfolgt.

Sie können bewerten, indem SIe ein neutrales oder positives Smiley anklicken:
Toller Service, Hilfreich und informativ, Frage beantwortet.

Deshalb wäre es gut, dies noch einmal zu tun. Erst dann wird die Bezahlung erfolgen.

Natürlich braiuchen Sie nur 1 x bezahlen.

Freundliche Grüße
B. Hillenbrand
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke für die Bewertung.
Jetzt ist sie angekommen.
Manchmal ist die moderne Technik wirklich rätselhaft.

Ihnen ein schönes Wochenende!

Freundliche Grüße
B. Hillenbrand