So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7797
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Graupapageienpärchen. Beide sind 1 Jahr

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,

ich habe ein Graupapageienpärchen. Beide sind 1 Jahr alt.
Er kann nicht mehr richtig fliegen, wird immer ängstlicher, schüttelt den schon deit ich ihn habe immer so den Kopf. Jetzt geht er nicht mehr zur Futterstelle und wird immer dünner. Sie entwickelt sich ganz gut wirk auch sehr aufgeschlossen. Ich habe nicht viel Zeit, aber wenn ich hier bin erzähle ich mit ihnen und versuche ihnen näher zu kommen . Dshalb habe ich mir ja auch zwei Papageien zugelegt. Beide sitzen auf einem Freisitz und können umher fliegen, den Käfig nutzen sie nicht mehr.

Dr.M.Wörner-Lange :

Hallo,

Sie werden offline im Chat angezeigt, deshalb geht es jetzt hier weiter.

Ich würde unbedingt mit ihm zumTierarzt fahren, er wird Injektionen- z.B. ein Antibiotikum brauchen. Zu Hause können Sie leider wenig tun- wichtig ist, dass er ausreichend trinkt, gut wäre hier auch Kamillentee mit etwas Honig gesüßt.

Auch Rotlicht täte ihm gut, wenn Sie es im Hause haben- oder inhalieren mit einer Salzlösung oder Kamillosan ( Aufguß mit heißem Wasser) vor den Käfig stellen. Vermutlich hat er eine Kropfentzündung, die Appetitlosigkeit und die anderen Symptome sprechen dafür.
Aber in jedem Fall bitte zum Tierarztboder einen Hausbesuch machen lassen. Beste Grüße und baldige Besserung!

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.