So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7459
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

hallo meine name ist hermine und habe eine hündin die luise

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo meine name ist hermine und habe eine hündin die luise ist 8 jahre alt rasse zwerg pinscher und macht mir ab und zu in die wohnungn sie hat ein hunde clo und 3 mal am tag gehe ich mit ihr gassi und wenn ich bei meinen freund im haus bin dann ist sie den ganzen tag drauen was kann man da gegen tun lg hermine
Lieber Nutzer,
ist Ihre Hündin kastriert?
seit wann macht sie schon in die Wohnung?
Urin und /oder Kot?
Je mehr ich weiß, umso besser kann ic helfen.
viele Grüße vorab
Dr.M.Wörner-Lange


Haben Sie noch Fragen? Clicken Sie dafür kostenfrei auf den Button:DEM EXPERTEN ANTWORTEN. Eine positive Bewertung würde mich sehr freuen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


ja meine hündi ist kastriet na ja seit 8 jahren macht sie in die wohnung aber auch nicht jeden tag manchmal macht sie 3 oder 4 tage nicht in die wohnung und dann wieder öfterters urin und kot macht sie aber mehr urin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


ich hoffe sie können mir da weiterhelfen fr.dr.

Lieber Nutzer,
oft ist der Grund für die Unsauberkeit- vor allem Urin -durch die Kastration bedingt- bei mindestens 50-70% aller Hündinnen.
Die Hormone beeinflussen besonders den Schließmuskel und wenn diese fehlen durch die Kastration- kann die Hündin dann
den Urin nicht halten. Das ist auch abhängig wieviel sie trinkt und anderen Faktoren wie auch Stress, daher ist es nicht jeden Tag-ebenso beim Kotabsatz.
Es gibt ein Präparat -ohne besondere Nebenwirkungen-, dass Sie ihr geben sollten und sehr schnell hilft: Caniphedrin Tabletten vom Tierarzt.
Bitte nie schimpfen, dass verunsichert die Hündin und daraus kann zusätzlich vermehrtes Urinieren und Kotabsatz in der Wohnung entstehen.
Da sie oft den ganzen Tag draußen ist, kann -wie gesagt-Stress die Situation verschlimmern-und natürlich auch, wenn sie sich viel auf den kalten Boden legen sollte, auch im Sommer (von oben warm, von unten oft kühl)
Es wäre gut, wenn auch eine Urinprobe untersucht würde-auch eine Blasenentzündung kann eine hormonell bedingte Unsauberkeit verschlechtern.
Alles Gute!
Dr.M.wörner-lange
Haben Sie noch Fragen? Clicken Sie dafür kostenfrei auf den Button:DEM EXPERTEN ANTWORTEN. Eine positive Bewertung würde mich sehr freuen

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Vielen Dank fr.dr noch eine letzte frage wie schaut es mit kerzen ? ich hatte eine zeit lang kerzen auf den boden aufgestellt hat eigentlich gut gewirgt nicht 100 % aber doch und warum darf man sie nicht schimpfen ? manchmal hol ich sie mir her zeig ihr den urin fleck lass sie richen und gib ihr einen kleinen klaps auf den hintern und dann muss sie auf platz habe das gefühl das sie weiss was sie anseltte bzw. ist es nicht bekannt das kleiner hunde sowieso mehr probleme mit urin haben als grosse hunde bzw kleine hunde müssen öfters urin lassen stimmt das ? lg hermine

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


ich weiss jetzt nicht ob sie meine andere mail bekommen haben ich hoffe habe aber doch noch 2 fragen wie lerne ich der luise das sie aufs hundeclo geht ? wie gesagt ab und zu geht sie ja aber nicht immer ich habe ja 2 hunde die andere geht problemlos die zweite frage wäre ich komme aus wien und dieses medikament gibt es bei uns nicht können sie mir bitte den inhaltsstoff sagen danke XXXXX XXXXX

Lieber Nutzer,
viele Hunde weigern sich auf ein Hundeklo zu gehen- weil es für sie doch etwas unnatürlich ist.
Möglich ist auch, dass sie ein eigenes Hundeklo braucht- Hunde sind da sehr eigen und gehen nicht auf "fremde Klos"-besonders dann nicht, wenn der andere Hund der Boss ist. Also wäre ein zweites Klo gut -wenn es so nicht klappt , einfach mal Erde rein tun.
Hunde können nur verknüpfen, was gleichzeitig passiert- daher zeigt sie zwar Beschichtigunganzeichen (sieht aus wie ein schlechtes Gewissen) wenn Sie sie schimpfen, aber sie versteht es nicht- bekommt nur mehr Stress.
Daher bitte nicht Strafen- vemutlich kann sie garnichts für Ihre Unsauberkeit.
Die Tabletten gibt es bestimmt auch in Wien beim Tierarzt- der Wirkstoff heißt EPHEDRINHYDROCHLORID.
Leider wirken Kerzen nicht wirklich bei organischen Problemen-evtl vermitteln sie eine leichte Beruhigung, aber medizinisch eher nicht.
Viel Erfolg und bitte das Akzeptieren durch ein Click auf ein positiv Smiley nicht vergessen.
Danke XXXXX XXXXX!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


vielen vielen dank für ihren tipp mit dem hundeclo das heisst ich gebe ein bisschen erde drauf und hebe die luise drauf und zeige es ihr ist das korrekt ? wenn ich mit ihr gassi gehe soll ich ihr ab und zu ein leckerli geben wenn sie lulu gemacht hat ?

Ja, genau so! Vielleicht versuchen Sie es die ersten Tage nur mit Erde und geben ihr schon gleich wenn sie im Klo steht lecker-und dann immer , wenn sie von selbst drauf geht sofort ein Lecker...und draußen auch beim Pipi.
Viel Erfolg und danke fürs Akzeptieren.