So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Unser 9jähriges Kaninchen hat übelriechenden Urin und dieser

Beantwortete Frage:

Unser 9jähriges Kaninchen hat übelriechenden Urin und dieser ist teilweise richtig schmierig.
Letzte Jahr hatte er eine Blasenentzündung, die erfolgreich behandelt wurde. Kann dies schon wieder eine Blasenentzündung sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

es klint sehr danach, daß das Kaninchen wieder eine Blasenentzündung haben könnte. Zusätzlich kann auch noch ein Nierenproblem vorliegen, oder Konkremente in der Blase, was beides den übelriechenden und verfärbten Urin erklären könnte.
Beides kann nur durch weiterführende Untersuchungen abgeklärt werden (Röntgen, Harnuntersuchung, evtl. Blutuntersuchung). Daher wäre es wichtig sobald wie möglich einen Tierarzt aufzusuchen. Die Prognose könnte sich gerade bei einem älteren Tier durch längeres Warten verschlechtern.
Kamillen- oder Nieren-/Blasentee kann momentan helfen die Nieren und die Blase etwas zu spülen, was ein erster Schritt ist.
Weiterhin wird wieder eine antibiotische und evtl. eine Schmerzbehandlung notwendig sein.
Sie sollten zudem darauf achten, daß das Kaninchen nicht das Fressen einstellt - notfalls mit einer Spritze mit Möhrenbrei etwas zwangsfüttern.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.
Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.
Vielen Dank XXXXX XXXXX !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Tierarzt-mobil und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.