So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Biron.
Biron
Biron, Tierarzt
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 1382
Erfahrung:  Seit 2003 Spezialpraxis für Reptilien und andere Exoten, Dozent für tierärztliche Weiterbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Biron ist jetzt online.

ich hab eine frag hab mir vor gut eine woche ein bartagam geholt

Beantwortete Frage:

ich hab eine frag hab mir vor gut eine woche ein bartagam geholt ist das normal das er wenn er in terrarium ist das er sich verstehgt und kaum truasen und wie seh ich ob es weibchen oder mänchen ist
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Tiermedizin
Experte:  Biron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
auf meiner Internetseite finden Sie Informationen zur Haltung von Bartagamen, UV-Licht unf Fütterung. Wichtig für die Tiere ist vor allem Wärme und ausreichende Beleuchtung. Eine gewisse Eingewöhnungszeit ist jedoch nicht selten. Im Zweifelsfall sollten Sie jedoch einen auf Reptilien spezialisierten Tier arzt aufsuchen (siehe www.reptilientieraerzte.de ganz unten). Ich hoffe ich konnte weiterhelfen und wünsche viel Spaß mit Ihrer Bartagame. Für das AKzeptieren der Antwort danke XXXXX XXXXX Voraus.

P.S.: Wenn man das Tier auf einen Tisch setzen, den Schanz anheben und von hinten gucken, sehen Sie im Schamnzwurzelbereich direkt hinter der Kloake bei männlichen Tieren zwei Wülste, die paarigen Hemipenes. Bei Weibchen bit es nur in der Mitte einen kleinen Hubbel. Sollte es ein Weibchen sein, könnte es auch sein, dass es zur Zeit trächtig ist (auch wenn nie ein Männchen dabei war können unbefruchtete Eier angebildet werden). Da es dabei oft Probleme gibt, wäre eine Ultraschalluntersuchung sinnvoll.
Biron und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.