So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Tiermedizin
Zufriedene Kunden: 7796
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Tiermedizin hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Morgen, meine Katze, ca. zwei Jahre alt, h lt seit heute

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,
meine Katze, ca. zwei Jahre alt, hält seit heute früh ein Auge geschlossen bzw. öffnet es nicht so weit, wie das andere Auge. Als ich mit ihr spielte, waren beide Augen wieder gleich groß geöffnet, aber wenn sie ruhig daliegt, ist das eine Auge halb geschlossen, es tränt aber nicht und ist auch nicht gerötet. Dazu habe ich seit zwei Tagen den Eindruck, dass sie Wasser aus dem Maul verliert (fand Flüssigkeit auf der Fensterbank, die aber nach nichts roch). Bin ratlos und besorgt.

Lieber Nutzer, ihrer Beschreibung nach könnte es sich um ein Zahnproblem bes. der Zahnwurzel handeln. Dafür spricht die einseitige Augenschwellung(die Entzündung im Maulbereich drückt hoch) und auch das sabbern. In der Konzentration (Spielen) bei aufgerichteten Kopft geht die Schwellung dann zurück.

Viel Katzen fressen trotz Zahnproblemen gut.

Bitte gehen Sie bald zum Tierarzt, denn Ihre Katze hat vermutlich auch (Zahn)Schmerzen. Bis dahin bitte nur Dosenfutter geben.

Alles Gute!

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Lieber Nutzer, haben Sie noch Fragen?

Ich antworte gern nochmal.

Sonst bitte auf akzeptieren clicken wie üblich.Danke XXXXX XXXXX!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Dr. Wörner-Lange,
wir waren beim Tierarzt, der Ihre Vermutung Zahnproblem teilt. Es läuft wohl (sagt der Doc, ich konnte und kann das nicht erkennen) auch verstärkt Tränen (?) Flüssigkeit durch das eine Nasenloch. Es gab eine Spritze "zur Entzündungshemmung" und in zwei Tagen sollen wir wieder kommen, dann evtl. Röntgenbild vom Zahn. Noch hofft man, dass evtl. nur etwas das Zahnfleisch entzündet hat und der Zahn i.O. ist. Zum Futter meinte der Doc, ich bräuchte nichts beachten. Das Problem ist, ich habe als Feuchtfutter nur "Ergänzungsfutter" (also ohne Mineralstoffe etc.) hier. Geht das für die nächsten zwei Tage? Ich habe sowieso den Eindruck, dass sie keinen Appetit oder Durst hat.
Nochmals Danke für Ihre Hilfe

Lieber Nutzer,

Ja, das Futter reicht für die nächsten Tage.

Auch könnten Sie Trockenfutter einweichen, oder Sie kochen Huhn mit Reis und Magerquark dazu, auch Thunfisch aus der Dose geht gut- damit sie überhaupt frißt. Brocken so klein, dass diese gleich abgeschluckt werden können wären gut!

Auch Katzenmilch oder Lactosefreie Magermilch (Handel) könnte sie nehmen.

Alles Gute und bitte nicht vergessen auf akzeptieren zu cicken.

danke XXXXX XXXXX!

Alles Gute

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Tiermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.