So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 543
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, bei mir sitzt seit drei Tagen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, bei mir im Garten sitzt seit drei Tagen ein kleiner Amselästling, er hat bis auf die Schwanzfedern ein volles Federkleid und macht einen gesunden Eindruck. Allerdings sitzt er immer mitten auf der Wiese. Also kann ich meinen Hund nicht mehr in den Garten lassen und habe Sorge wegen Nachbars Katze. Ich lasse den Vogel allerdings ganz in Ruhe. Die Eltern kommen zum Füttern. Verhalte ich mich richtig und wie lange wird er denn dort voraussichtlich sitzen. Bislang sehe ich noch keine Flugversuche. Herzlichen Dank. Mit freundlichen Grüßen Elke Dietinger

Hallo lieber Fragesteller,

da verhalten Sie sich absolut richtig! Wie gut, dass Sie darauf geachtet haben, ob die Eltern zum Füttern kommen.
Tasächlich kann man leider keine genaue Angabe machen, es kann sich um ein paar Tage bis Wochen handeln. Diese Zeit ist für die kleinen Ästlinge auf jeden Fall die gefährlichste.

Man kann versuchen, kleine Versteckmöglichkeiten wie Reisighäufen oder ähnlich in die Nähe zu bringem, oder, falls Gefahr droht, den kleinen Vogel in einen nahegelegenen Baum zu setzen, außer Reichweite von Katzen. Dabei aber darauf achetn, dass er sich imem rnoch in Rufweite zu den Eltern befindet.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und stehe gerne für weitere Fragen zur Verfügung. Über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) würde ich mich sehr freuen, damit ich von justanswer bezahlt werde.

Alles Liebe,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Vögel sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Guten Morgen und herzlichen Dank. Ich hadere schon ein wenig. Der Vogel lag heute Morgen tot im Garten. Vielleicht hätte ich ihn doch aufnehmen sollen? Es gibt genug Büsche und Bäume, aber er ist immer wieder auf eine Recht freie Stelle gelaufen. Woran er gestorben ist, weiß ich nicht, äußerlich war er scheinbar unversehrt. Beste Grüße Elke Dietinger

Ach je,

das tut mir leid zu hören. Ich denke nicht, dass er dann zuhause überlebt hätte, wenn er trotz elterlicher Fürsorge gestorben ist.