So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sierraplenty.
sierraplenty
sierraplenty, Sonstiges
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 8806
Erfahrung:  Tierärztin
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
sierraplenty ist jetzt online.

Guten Tag, Wir haben eine 5 Jahre alte Kanarienhenne die

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Wir haben eine 5 Jahre alte Kanarienhenne die seit heute Morgen Probleme hat. Verliert das Gleichgewicht, ist unkoordiniert in der Bewegung und sitzt am Boden der Voliere. TA sagt ist nichts fesstellbar. Entweder sei sie Nachts runtergefallen und den Kopf gestossen oder Schlaganfall. Etwas wenig Kraft in beiden Beinen/Füssen und Flügel. Hat aber vorhin einige Körner gefressen und hat ein Tropfen Arnika? erhalten und 2 Tropfen Vitamine.... ich möchte einfach nicht dass sie leidet. Vorallem nicht wenn sie nicht zu retten wäre.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Glaube das ist alles. Und herzlichen Dank!!

Hallo,

ich würde bis morgen warten und ihr auch weiter Arnica geben: 3mal täglich 1-2 Tropfen.

Bessert sich ihr Zustand nicht, ist leider vermutlich ein neurologisches Problem die Ursache- Nervenlähmungen, Schlaganfall oder Veränderungen im Gehirn können die Ursache sein.

Falls es nur ein Unfall/Sturz war, sollte es ihr morgen besser gehen.

Alles GUte!

Ich hoffe,ich konnte weiterhelfen und bitte um eine positive Bewertung .

Vielen Dank

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Kein Risiko von zu viel Arnica? TA meinte mur 1 Mal ein Tropfen... Die Vitamintropfen können wir auch weiter geben? Ohne Zeitabstand zu Arnica?
Herzlichen Dank.
Gerne bewerte ich Sie für Ihre Auskunft!!

Nein, kein Risiko bei Arnica. Ja, auch die Vitamintropfen können Sie weiter geben.

Wenn eine Problematik/Lähmung im Gehirn die Ursache ist, kann leider auch der Fall eintreten, das sie heute Nacht verstirbt. Ich gehe aber nicht davon aus, dass sie Schmerzen hat.

Alle guten Wünsche

Ich hoffe,ich konnte weiterhelfen und bitte um eine positive Bewertung .

Vielen Dank

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

sierraplenty und weitere Experten für Vögel sind bereit, Ihnen zu helfen.