So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 17258
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Wellensittich fing vor ca. 2 Wochen an Schleim und

Kundenfrage

Mein Wellensittich fing vor ca. 2 Wochen an Schleim und Körner herauszuwerfen

Der Tierarzt hat homöopathische Tropfen verschrieben, die auch zuerst halfen, jedoch hat sich der Allgemeinzustand in den letzten Tag Tag verschlimmert. Er musste wieder Erbrechen und hinzu kam noch, dass er schwer geatmet hat. Er bekommt jetzt den zweiten Tag Baytril, aber der Zustand hat sich leider überhaupt nicht verbessert. Was kann ich tun?

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Vögel
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo,

wurde ein Kropfabstrich gemacht,da auch z.B. eine Pilzinfektion die Ursache sein könnte? Sind sie bei einem Vogelspezialisten in Therapie? Was füttern sie im Moment?

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.

Leider sind keinerlei Untersuchungen gemacht worden. Der Kot ist mittlerweile ganz schwarz und glänzend und der weiße Anteil ist kaum bis gar nicht vorhanden. Sie ist stark aufgeplustert, frisst aber nicht zu wenig. Sie frisst momentan rote Kolbenhirse, „loses Futter“, eine Knabberstange von Vitakraft, Äpfel und Salat. Wir haben noch ein Männchen. Er ist aber glücklicherweise kerngesund. Ich bin nicht bei einer Kleintierpraxis bei uns im Ort, die nicht auf Vögel spezialiert ist, aber mitbehandelt. Viele Grüße ****

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hllo,

lassen sie bitte den Kot untersuchen.als Futter keine Knaberstangen sondern leicht verdauliches Futter in Breiform,Apfel nur gerieben etc.Unterstützend lauwarmen Kamillentee und Nux vomica D6 3xtgl 2-3 Globuli.Zudem einen Teil des Käfigs mit Rotlicht zu bestraheln,nicht zu nahe da Vögel schnell überhitzen können.Es wäre ratsam den Vogel bei einem Vogelspezialisten vorzustellen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch