So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Vögel
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vögel hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Kanrien leidet seit ca 2 Monaten immer wieder an leichtem

Kundenfrage

Mein Kanrien leidet seit ca 2 Monaten immer wieder an leichtem (sieht aus wie Husten) wird aber auch mal wieder besser.
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Vögel
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Nur einer der Brüder zeigt manchmal ein ähnliches Husten, aber nur sehr selten. Sie singen beider nach wie vor und sind auch sonst recht munter. Was kann ihn fehlen eine Erkältung wäre doch schon lange wieder abgeklungen. Können sie sich im Sommer in der Voliere bei Vögeln von draußen angesteckt haben ? Mit SMilben ?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 10 Monaten.

Hallo,

da hier leider mehrere Ursachen in Frage kommen,wäre es eventuell sinnvoll den toten Vogel pathologisch untersuchen zu lassen,ansonsten sollte der Vogel mit den Symptomen untersucht werden,Abstrich aus den Luftsäcken etc.Als Ursache komen in Frage:

-ein Infekt der Atemwege

-Parasiten wie Milben

-eine Allergie

-eine Entzündung

-eine Pilzinektion

ohne genaue Ursache läßt sich dies leider nicht klären,daher mein Rat entweder den toten Vogel untersuchen zu lassen oder den erkrankten nur wenn man die Urache kennt kann man gezielt behandeln.Sie können unterstützend mit Rotlicht behandeln,eine Schüssel mit Emsersalz mit warmen wasser in den Käfig zu stellen damit die dämpfe eingeatmet werden können.Ansonsten noch Echinacea D6 3xtgl 2-3 Globuli /Vogel geben,unterstützt das Immunsystem.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo Frau Morsch
Den Toten Vogel habe ich gestern schon begraben soll ich ihn ausgraben ? Auch kann man nicht auf die lange Zeit die sie die Krankheit hatte einige Ursachen ausschließen ? Wären es Milben müssten sich nicht schon alle 7 Geschwister angesteckt haben? Nur Pepper Zeigt die Symptome wird kurzatmig nach längeren Flügen, Nissen oder Husten zwischen durch mal. Er Singt ist nicht Heiser. Der Verstorbene Vogel hatte nach der ersten Gabe von Antibiotika seine Stimme wieder, dann wurde es wieder schlechter. Wo sollten sich sich mit den S. Milben angesteckt haben ? Sind alle von den gleichen Eltern die schon lange bei mir sind. In der außen Voliere können sie sich doch nicht bei andern Vögeln anstecken oder ? Naja Pilze sind nun auch nicht wirklich das was ich mir vorstellen kann. Könnten sie mir noch mal den verlauf bei Atemweges Infekten beschreiben und auch ob sie lange damit klar kommen könne und ob sie dann nur mit Antibiotika heilbar sein können.
Ich würde jetzt noch auf ihre Antwort warten und dann den toten Vogel untersuchen lassen. Danke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 10 Monaten.

Hallo,

wenn sie es genau wissen möchten,dann graben sie den Vpgel wieder aus und schicken sie diesen bei guter Kühlung in ein Institut für Tierpathologie.Pilze und Milben kommen überall vor,daher kann man weder das eine noch das andere ausschließen.Einige Vögel kompensieren solche Infektionen über einen längeren Zeitraum sehr gut und zeigen kaum oder keine Krankheitssymptome.Atemwegesinfektionen können unterschiedlich verlaufen dies hängt von den Erregern ab,manche verlaufen hoch akt mit Husten,fieber appetitlösikgeit etcandere eher schleichend und können ohne behandlung dann auch chronisch werden,bzw bei geschwächten Immunsystem dann richtig ausbrechen und tödlich enden,daher ist es durchaus sinnvoll und ratsam eine gezielte Behandlung durchzuführen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch