So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kornelis Biron.
Kornelis Biron
Kornelis Biron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1476
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exotenwww.reptilientierarzt.dewww.reptilienlabor.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
Kornelis Biron ist jetzt online.

Bei uns in der Nähe gibt es leider keinen Tierarzt für

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei uns in der Nähe gibt es leider keinen Tierarzt für Reptilien, jetzt ist meine Frage kurz vor der Winterruhe würde ich prophylaktisch wie bei meinem Pferd auch eine Wurmkur machen in " kann mir hier eventuell jemand weiterhelfen welche Mittel ich dafür nehmen muss da bei mir immer das Problem ist dass ich die Kotproben von den zwei Leopardgeckos nicht frisch bekomme die teilweise dann schon eingetrocknet sind und das Verschicken dauert ja auch noch. Die beiden sind adulten und haben vorher nie eine Winterruhe gemacht aber ich merke dass sie jetzt nicht mehr so fressen und das von sich aus einläuten sie sind beide fünf Jahre alt und ich habe sie aus schlechter Haltung übernommen aber ich bekomme es mit den Kotproben nicht hin die sind immer eingetrocknet sobald ich zu hause bin.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 2 leopardgeckos aus 2016 weiblich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Guten Tag und vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine prophylaktische Entwurmung ist leider weder sinnvoll noch erlaubt. Es handelt sich um verschreibungspflichtige Mittel, hierfür muss eine Diagnose vorliegen.

Vor allem aber würden sonst schlimmere Parasiten, wie z.B. Flagellaten, gar nicht entdeckt und auch nicht behandelt.

Da die Tiere zusammensitzen, wird nur eine Kotprobe benötigt. Diese sollte aber tatsächlich frisch sein, da sonst die genannten Flagellaten nicht mehr zu finden wären.

Setzen Sie einfach ein Tier, von dem Sie erwarten, dass es Kot absetzen müsste, in eine leere Kunststoffbox ohne jegliche saugfähige Einlage. Nach einiger Zeit haben Sie dann eine Probe. Sie finden weitere Informationen zu Kotuntersuchungen auf www.reptilienlabor.de

Eine Winterruhe sollten die Tiere übrigens ab dem ersten Lebensjahr durchführen.

Viel Erfolg! Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und danke ***** ***** für eine positive Bewertung der Antwort.

Vielen Dank! K. Biron ****

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Könnten Sie mir eine Adresse geben wo man die Kotproben hinschicken kann?

Guten Tag, bitte geben Sie noch eine positive Bewertung der Antwort ab, da ich sonst für meine Mühen nicht honoriert werde.

Sie finden alles zur Kotuntersuchung unter www.reptilienlabor.de

Kornelis Biron und weitere Experten für Reptilien sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich habe doch 20 euro gezahlt
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich würde mich sehr über Kontaktdaten Freundin
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Freuen
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ah jetzt sehe ich den link sorry
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Also den Link den sie mir geschickt haben dass es ihre Tierarztpraxis sie sagten ja von einem Tier reicht wenn ich frischen Code habe ich habe jetzt eine kleine Dose die ich dann sofort auf den Weg geben würde da ich merke dass die Tiere sich jetzt so langsam in die eigene Winterruhe versetzen
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wie ist das bei Leopardgeckos reicht die für 15 € oder muss sie für 25 € noch zusätzlich gemacht werden dass ich bei 40 € bin
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Kot

Wenn kein Verdacht vorliegt und die Tiere nicht mit anderen vergesellschaftet werden sollen, reicht die "normale" Kotuntersuchung. Die Probe muss frisch sein, also noch feucht. Sie finden alle Informationen auf der Seite.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Nein sie leben beide alleine im Terrarium und werden auch nicht verpaart es sind 2 adult Weibchen