So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Reptilien
Zufriedene Kunden: 1420
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien sowie Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.reptilienlabor.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Reptilien hier ein
kbiron ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine noch sehr kleine Landschildkröte in

Kundenfrage

Hallo, ich habe eine noch sehr kleine Landschildkröte in einem Terrarium . Heute ist mir aufgefallen , dass kaum zu erkennende winzige Tierchen über ihr Gesicht und ihren Hals laufen. Jetzt weiss ich nicht ob ich das mit den Kräutern aus dem Garten eingeschleppt habe? Können das Milben sein? Die kleinen Tierchen sind recht flott unterwegs. Woran erkennt man ob das Milben sind?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Reptilien
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

milben sind nicht mit dem blossen Auge sichtbar,daher kann es sich eher um Flöhe,Haarlinge etc handeln,baden sie die Schildkrte und suchen sie bitte gegebenenfalls zur Behandlung einen Kollegen auf.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Experte:  kbiron hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag und vielen Dank für die Anfrage. Da die Frage durch eine bisherige Antwort gesperrt war, konnte ich leider nicht eher antworten. Dafür kann ich Sie aber beruhigen.Landschildkröten bekommen (von Zecken in der Natur abgesehen) abgesehen keine Ektoparasiten. Es sind also weder Milben Läuse och sonst etwas sondern lediglich "Ungeziefer", dass Sie mit irgendetwas eingeschleppt haben oder dass sich aufgrund von Futterresten o.ä. im Terrarium angesiedelt hat. Sie müssen gar nichts unternehmen, außer ggf. das Tier baden und das Terrarium säubern, vor allem aber auf keinen Fall die Schildkröte mit irgendetwas behandeln. Dennoch gibt es eine ganz wichtige Sache, die Sie umgehend tun müssen: das Tier muss unbedingt sofort nach draussen. Terrarienhaltung ist in JEDEM Fall sehr schädlich für das Tier. Leider ist der Irrtum sehr verbreitet, dass Jungtiere im Terrarium gehalten werden können/müssen und im schlimmsten Fall auch keine Winterruhe machen sollen. Genau das Gegenteil ist der Fall! Eine Landschildkröte muss vom ersten Lebensjahr an in einem Freigehege gehalten werden und auch eine Winterruhe (Im Kühlschrank) einlegen. Ansonsten wachsen die Tiere zu schnell und bekommen deformierte Panzer und weitere Gesundheitsprobleme. Auf meiner Internetseite finden Sie Informationen zur Haltung www.reptilientierarzt.de

Wenn Sie einen auf Reptilien spezialisierten (!) Tierarzt in der Nähe haben, sollten Sie das Tier evtl. mal durchchecken lassen. Dort bekommen Sie auch noch mal eine ausführliche Haltungsberatung. Ansonsten können Sie sich gerne mit Fragen wieder an mich wenden.

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und würde mich über eine positive Bewertung der Antwort sehr freuen, wofür ich im Voraus danke. Ihrer Schildkröte alles Gute! K. Biron

Experte:  kbiron hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag, bitte vergessen Sie nicht, die Antwort jetzt positiv zu bewerten, vielen Dank!