So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 20310
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Junge komplett gesunde Stute 4ist vor 8 Tagen geimpft worden

Kundenfrage

Junge komplett gesunde Stute 4ist vor 8 Tagen geimpft worden - Herpes/ Influenza - in den Folge Tagen hat sie fressen und Äppeln eingestellt- sehr müde und sehr unmotiviert sich zu bewegen. Aber keine wirkliche Lahmheit oder Steifheit. Kein Fieber 37 zFlanken massiv eingefallen und Hochgezogen. Zwischendurch auf Kolik Verdacht behandelt und Infusion Ringer …bekommen- ging dann ab Tag 4/5 langsam besser. Frass normal, normal geäppelt, wieder sehrwach und aufmerksam aber immer noch keine Lust auf Bewegung. Blutbild: Harnstoff N leicht erhöht 23
Serumamyolied stark erhöht 36,2
Thrombozyten leicht erhöht 209 - sonst alles im Normbereich. Seit 2 Tagen geht es wieder schlechter, frisst ziemlich schlecht, abgeschlagen desinteressiert, müde und keinerlei Bewegungsdrang. Beim Schrittführen fällt ein starke Steifigkeit in der linksbiegung auf . Wirklich lahm issue nicht. Schwellungen, schmerzhafte Bereiche sind nicht feststellbar. Gestern nochmal Blut gezogen - warten auf Ergebnisse.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Summerland, Stute 4 Jahre, Deutsches Reitpony
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nur das was oben geschrieben wurde
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

es handelt sich sehr wahrscheinlich anhand des zeitlichen Auftretens nach der Impfung um eine Impfreaktion wo wurde geimpft,Brust oder Hals,linke Halsseite?Das Blutbild ist unaufällig,leichte erhöhte werte wie harnstoff und thrombos spielen hier keine Rolle.Es sollte in jeden fall ein entzündungshemmer wie Flunidol,Metacam etc verbariecht werden

Beste Grüße

Corina Morasch