So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 18383
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Vor ca 3 Monaten holte ich meine Stute von der Weide,

Kundenfrage

Vor ca 3 Monaten holte ich meine Stute von der Weide , schwankender Gang, Hals & Kopf zittern . Ich war danach beim TA. Blutbild war Ok, Röntgen ergaben Athrose zw 3-4 und 6-7 Halswirbel. Diagnose : Ataxie Sie wurde in der Klinink eingespritzt zwischen den Wirbeln und bekam Vitamin B und eine Metacam Kur. Es ging ihr besser. Sie fing wieder an zu fressen und schlussendlich konnte ich sie wieder reiten , sie hat nie wieder auch nur irgendwortwas ataktisches angezeigt.. nun zu Heute : gestern hatten wir noch eine Veranstaltung. Pferdchen munter und lustig , wälzte sich auch brav danach. Heute früh der Schock. Sie steht wieder so da .. sehr langsamer Gang . Leichtes Fieber (38,7) Schleim aus der Nase. TA ( ich muss dazu sagen ich lebe am Land und heute , Sonntag, kam halt ein TA der sich eigentlich fast ausschließlich mit Rindern beschäftigt) . Sie steht jetzt in der Box , zieht die Nüstern stark nach oben :( .. Metacam & Schleimlöser hat sie jetzt bekommen . Ich weiß nicht mehr weiter . Fängt es jetzt wieder von vorne an ? Und WAS fehlt ihr ? Irgendeine Idee ? Soll ich morgen wieder Klinik fahren ( ca 4h Hängerfahrt) ? Ich weiß nicht mehr weiter ..

Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 21 Tagen.

Hallo,

38,7 ist in jeden Fall deutlich erhöhte Temperatur,die Diagnose mit den zusätzlichen Symptomen ist doch eindeutig sie hat einen Infekt und benötigt neben einem Schleimlösser und Fieersenker in jeden Fall Antibiotika für 5-8 Tage bitte dies umgehend bei einem entsprechenen Kollegen anfordern.Auch damals könnte es sich um einen Infekt gehandelt haben falls sie Fieber hatte und der Befund Ataxie zusätzlich gestellt worden sein,ich bezweifle das die Ataxie damals die Ursache für die Symptomatik war.Wenn doch wurde ja entsprechend behandelt nur JETZT hat das Pferd einen Infekt.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Danke für ihre Antwort. Ich habe den TA nochmals angerufen . Sie frisst leider auch nicht mehr. Durchfall hat sie auch bekommen . . Fieber ist auf 39,4 gestiegen ..
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 21 Tagen.

Hallo,

es ist ein Infekt sie benötigt sofort Antibiotikum,Infusionen etc,ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute.über eine positive Bewertung durch Anklicken des entsprechenden Button und dadurch dann auch Bezahlunf für mich würde ich mich freuen,vielen Dank dafür vorab.Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.Verschlechtert sich ihr Zustand würde ich empfehlen sie in die Pferdeklinik zu bringen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch