So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 18286
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Morgen, unsere 19jährige Hannoveranerstute frisst seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, unsere 19jährige Hannoveranerstute frisst seit Donnerstagabend Heu sehr schlecht, kaut 2-3mal spuckt es wieder aus. Mash o.ä. mag sie nicht. Gestern war die Tierärztin da, sie wurde sediert und Zahnprobleme, Mundhöhlenentzündung ausgeschlossen. Fraglicher Insektenstich, weil sie extrem mit Pusteln am Körper auf Fliegenbisse reagiert. Sie hat empfindlich auf tasten im Kopfbereich reagiert, Lymphknoten leicht geschwollen. Sie bekommt Schmerzmittel, Entzündungshemmer. Gestern Abend hat sie normal Heu gefressen. Heute Morgen der erste Happen super und beim zweiten hat sie gewürgt. Hab sofort das Heu weggenommen und mit Mash probiert hat sie aber nur minimal probiert. Sie wollte Heu das ging dann auch ganz gut. Meine Frage was könnte es sein, Tierärztin meint vielleicht eine Zahnwurzelentzündung, Schlundverstopfung ist ausgeschlossen. Ich bin echt ratlos was ich machen kann????
Lg

Hallo,

wurde Die Temperatur gemessen?Fieber ausgeschlossen? Es sollte in jeden Fall eine Röntgenutnersuchung des Kopfes erfolgen um Zahnwurzelentzündungen,Kieferhöhlenprobleme etc gänzlich auszuschließen,eine Inspektion der Maulhöhle ist hier nicht ausreichend.Wenn kein fieber vorliegt kann man andere Ursachen ausschließen,Hasken und scharfe Kanten sind auch nicht vorhanden?Ich würde im Moment raten Heucops zu füttern um den Rauhfutterbedarf zu decken.ein Blutbild in jeden Fall ebenfalls zur Kontrolle der Organwerte erstellen lassen und den Kopf röntgen zu lassen.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort. Die Zähne sind super in Ordnung keine Haken, Kanten, Fehlstellungen o.ä. Ich soll bis Montag die Medis weitergeben und mich dann melden. Sollte es nicht besser sein wird geröntgt. Sie hat eben Heu normal gefressen und durfte auf die Weide und ein bisschen Gras knabbern. Könnte es nicht auch eine Überanspruchung des Kiefers sein, durch kurzes Gras und weil sie Sonntag Kirschkerne gefressen hat und wir sie aber beim bemerken sofort abgesperrt haben??

Hallo,

Kirschkerne sollten nicht gefressen werden,hat sie viele davon aufgenommen,nur die Kerne oder auch Kirschen?Geben sie ihr wie gesagt eventuell auch Heucobs wenn das Heu schlecht genommen wird.Beobachten sie ise weiterhin gut ,tritt keine Besserung ein sollte in jeden Fall geröngt werden.Fieber etc hat sie nicht?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Nicht viele und nur Kerne. Fieber hat sie nicht und ist sonst fit wie immer. Es ist auch an der Fütterung nichts geändert worden, alles wie immer. LG

Hallo,

in Ordnung dann würde ich wie geschrieben verfahren,erst einmal weiter bis Montag beobachten,gegebenenfalls Heucobs eingeweicht füttern,ich drücke die Daumen und würde mich nun über eine positive Bewertung durch Anklicken des entsprechenden Buttons und dadurch dann auch erst Bezahlung für mich sehr freuen,vielen dank dafür vorab

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Pferde sind bereit, Ihnen zu helfen.