So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 1294
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Pferd 31 Jahre hat sein Leben lang gekoppt.Habe ihn mit

Kundenfrage

Mein Pferd 31 Jahre hat sein Leben lang gekoppt.Habe ihn mit 5 Jahren so gekauft. War immer gesund , Offenstallhaltung, Cooler Typ, Natural Horseman Ship ausgebildet. Jetzt koppt er seit 3 Monaten nicht mehr. Hat seit einiger Zeit nach dem Fressen Probleme, wackelt mit dem Kopf es fließt aus der Nase weißer Schleim oft viel. Er stellt sich mit dem Hinterteil an die Stallwand und tritt auf sie ein. Kein Fieber , altersbedingter Muskelschwund.
Habe heute Schmerzmittel gegeben Ibiprofen, er knabbert Heu guter Stuhl, kein Durchfall.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

Ibuprofen sollte bitte nicht beim Pferd angewwendet werden führt zu schweren Magen-Darmproblemen,insbesondere einer Magenbultung,sie können gerne Metacam oder Phenylbutazon verabreichen,wenn sie dies länger als 5 Tage geben dann auch nur mit Magenschoner wie Omeprazol.Die Ursache hierfür könnte ein Zahnproblem und somit eine Zahnfistel etc sein.Ansonsten käme auch ein Infekt der Atemwege und Nasennebenhöhlen in Frage.Ich würde ihnen daher in jeden Fall raten einen Kollegen zu kontaktieren und das Pferd diesbezüglich genauer untersuchen lassen und bitte kein Ibuprofen mehr geben

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch