So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 1294
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Seit Mai diesen Jahres sind wir eines neunjährigen

Kundenfrage

seit Mai diesen Jahres sind wir im Besitz eines neunjährigen schlesischen Kaltblutes. Er hat ein ruhiges, dennoch testendes und teilweise verunsichertes Verhalten. Von Anfang an viel mir auf, dass er sehr stark schwitzt, bei der kleinsten Bewegung. In diesem Sommer vermutlich nichts ungewöhnliches, dachte ich. Jedoch schwitzt er mittlerweile auch weiter sehr schnell bei den kalten Temperaturen. Er frisst tagsüber auf der Koppel und bekommt abends Heu, nichts Anderes. Nach einem Ausritt ist er klatschnass, obwohl er nicht besonders gefordert wird. Ist es bei einem Kaltblut normal?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo,

nein die Ursache kann sein:

-zu wenig Kondition

-zu viel Fett auf den Rippen,dann schwitzt er natürlich schon durch sehr wenig Bewegung,vergleichbar mit übergewichtigen Menschen

-eine Stoffwechselerrkankung

-ein Herz-Kreislaufproblem

es wäre sicher ratsam ihn tierärztlich utnersuchen zu lassen,ein Blutbild erstellen zu lassen,das Herz zu untersuchen etc

Beste Grüße

Corina Morasch