So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 1226
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bei unserem Pferd wurde vor 2 Jahren an beiden Vorderbeinen

Kundenfrage

Bei unserem Pferd wurde vor 2 Jahren an beiden Vorderbeinen ein Fesselträgerschaden festgestellt. Sie war ein Springpferd was allerdings höchstens 1 mal im Monat auf dem Turnier war. A Springen. Nach ihrer Krankheit 9 Monate pausiert wurde sie nur noch in der A Dressur gearbeitet. Dass klappte auch. Bis vor 4 Monaten. Wieder Fesselträger u.ein trauriges Kind. Das Pferd ist 12 und 1.73 gross. Eine Lebensvers. besteht. Kann man das Pferd als dauerhaft Unreitbar deklarieren. Stellt ein Tierarzt soetwas aus. Wir waren nun schon mit dem Pferd 4 mal in der Klinik zur Behandlung und immer wieder ist es krank.Wir würden die Sute dann auf die Koppel stellen und vielleicht ein Fohlen daraus ziehen. Wenn ich die Versicherung voran Frage kann es sein dass man uns die Versicherung kündigt. Vielleicht können Sie mir was raten . VG Susanne

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

dies ist leider keine rein medizinische Frage sondern eine rechtliche.generell geht es ihnen mit ihrem pferd leider wie sehr vielen pferdebesitzern,manche Pferde und nicht wenige "halten" leider das reiten nicht aus und sind früher oder später immer wieder lahm und itrgendwann dann auch nicht mehr als reitpferd nutzbar.reden sie mit ihrem Tierarzt ob er ihnen diesbezüglich ein Attest bzw Bescheinigung ausstellt,das das Pferd nicht mehr reitbar ist,bzgl des Einsatzes als Zuchttier müssten sie dann mit den Versicherungsvertretern später nach dem die Stute als reitlerich nicht mehr nutzbar deklariert wurde sprechen.Sie können dies aber auch mit einem Juristen besprechen wie man hier am Besten und rechtlich korrekt verfährt

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch