So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Nagetiere
Zufriedene Kunden: 17389
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nagetiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Kaninchen frisst und trinkt nicht und ist ziemlich

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Kaninchen frisst und trinkt nicht und ist ziemlich schlapp. Die eine Seite der Nase ist etwas verschnupft. Ich habe ein Dampfbad mit Eukalyptus unter die Ueberdecke gestellt und ihr Kamillentee eingeflößt, was sie auch getrunken hat. Klein gemachtes Futter hat sie aber nicht angenommen. Sie ist 2 1/2 Jahre alt. Was kann ich noch tun? Ich habe Angst das sie mir wegstirbt. Vielen lieben Danke ***** ***** Susann Havemeister, Luetjensee

Hallo,

ja der Zustand ist sehr kritsch ,da es sich um einen Infekt,Kaninchenschnupfen etc handelt und sie eigentlich schnellst möglich tierärztlich behandelt werden müsste,antibiotikum,Infusionen etc,da sonst leider die gefahr besteht das sie die nacht nicht überlebt,wäre es sicher ratsam se umgehend zu einem diensthabenden Kollegen zu bringen und sie dort sofort behandeln zu lassen.Sie müssen ihr Flüssigkeit weiterhin engeben,fenchelt-oder Kamillentee lauwarm.Das Futter zu einem brei verrühren und diesen ebenfalls eingeben.Gut wre eine Elektrolytlösung wie Elotrans mit lauwarmen wasser angerührt einzugeben.sie könnten sie mit Emsersalz,dieses in einen Topf mit warmen Wasser geben und damit für 15 Minuten neben ihr hingestellt inhalieren lassen.Zudem Echinacea D6 und Bryonia D6 Globuli 3xtgl 2-3 Stück geen.Ferner ein kindernasnspray auf ein Wattestäbchen geben und damit die Nasenschleimhäute vorsichtig betupfen,wirkt abschwellend.Zudem eine warme nicht heiße Wärmflasche in den Käfig geben aber so das sich das Kaninchen davon zurückziehen kann,sonst besteht die Gefahr der Überhitzung,ebenso bei einem Rotlicht damit kann man einen Teil des Käfigs beleuchten aber bitte nicht zusammen mit der Wärmflasche sonst wird es zu warm.Wie gesagt eine schnellst mögliche tierärztliche Behandlung wre anzuraten,ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Dankeschön für Ihre Ratschläge ich werde es weiterhin versuchen. Ich hoffe ich habe Erfolg, und sie übersteht die Nacht . Vielen Dank ***** ***** Nacht. SH

Hallo,

bitte sehr gerne,,ich hoffe sie hat die Nacht überstanden,über eine positive Bewertung würde ich mich freuen,vielen Dank dafür vorab.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Leider ist mein Kaninchen letzte Nacht verstorben. :-(
Aber trotzdem vielen lieben Dank für Ihre Hilfe. LG Susann Havemeister

Hallo,

dies hatte ich befürchtet und tut mr wirklich sehr leid,daher mein Rat noch einen diensthabenden Kollegen aufzusuchen,ob dies ihr Kaninchen gerettet hätte weiß man nicht,dennoch würde ich mich über eine positive bewertung und damit Bezahlung freuen

Beste grüße und dennoch alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Nagetiere sind bereit, Ihnen zu helfen.