So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Kleintiere
Zufriedene Kunden: 18886
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kleintiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

BUN 8 mg /dl (zu niedrig), CREA 3,0 mg/dl (zu hoch). Kann das

Diese Antwort wurde bewertet:

BUN 8 mg /dl (zu niedrig), CREA 3,0 mg/dl (zu hoch). Kann das Niereninsuffizienz sein, oder etwas anderes?
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Haben Sie die genauen Werte?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

GLUCOSE normal, BUN 7 mg/dl (zu niedrig), CREATININ 3,0 mg/dl (zu hoch), alle anderen Werte normal (CA, TP, ALT, Differenzialblutbild)

Hallo,

danke für Ihre Antwort

Welche Symptome zeigt die Katze? Wie ist das Trinkverhalten?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Katze hatte ca. 2-3 Wochen immer weniger gefressen und getrunken.

Müdigkeit. Verdacht auf sterile Pankreatitis.

TÄ gab ihr an 3 Tagen (Mo bis Mi) 3 mal 250ml G5-Infusion sc., danach normale Urinausscheidung (KREA etwas zurückgegangen), allmähliche Erholung des AZ und Fressverhaltens bis heute.

Hohes Kreatinin bei niedrigem BUN ist doch kein Zeichen für Niereninsuffizienz?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Warum antworten Sie nicht?

Sie haben bisher nur Fragen gestellt.

Wenn Sie nicht antworten können, dann buchen Sie bitte keinen Betrag vom Konto ab!

Hallo,

ich habe auch noch andere Patienten,daher kann es mit der Antwort durchaus etwas dauern,bitte hierfür um Verständnis.Doch da der BUN-Wert nicht so aussagekräftig ist und z.B. bei zu geringer Eiweißaufnahme abfällt,also wenn die katze schlecht oder wenig frißt.Viel aussagekräftiger und der entscheidende Wert zur Diagnose eienr Niereninsuffizienz ist der Kreatininwert,da dieser Futterumabhängig ist.Ist dieser erhöht spricht dies durchaus für eine vorhandene Niereninsuffizienz.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

was käme außer NI bei erhöhtem Kreatinin in Frage?

Hallo,
der Kreatininwert ist der Nierenwert schlecht hin,außer der häufigsten Ursache einer Niereninsuffizienz welche heutzutage die häufigste Erkrankung bei Katzen darstellt und leider auch mit eienr der häufigsten Todesursachen ,kämen noch medikamente in frage z.B. entzündungshemmende Medikamente wie Metacam etc welche als Langzeitmittel verbariecht wurden.dazu eine Muskelerkrankung z.B. Muskelzersetzung,verlegte harnwege z.B. durch harnsteine,und ein exzessiver Fleischgenuß.Ehrlich gesagt galuebe ich nicht ,daß sonst eine der genannten anderen Ursache hierfür bei ihrer Katze im frage kommen,auch die Symptome wie Abgeschlagenheit,mangelnder Appetit etc paßen sehr gut zu einer Niereninsuffizienz,natürlich hönnte auch ein tumoröses geschehen noch eine Ursache swein,hierzu müßte man eventuell weiterführende Untersuchungen wie Röntgen und Ultraschall durchführen lassen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Es hat sich herausgestellt, das die spezifische feline Pankreaslipase mit 3,0 ug /l sowie die Elektrolyte im Normalbereich liegen. Da der AZ wechselt und keine weitere Verschlechterung eintritt, denke ich nicht, dass es sich um ein tumoröses Geschehen handelt. Es wird wohl eine NI sein. Wie hoch könnte die Lebenserwartung noch sein (ist jetzt 10 Jahre alt)?

Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Mit speziellen Futter und ggf. symptomatischer Behandlung besteht die Lebenserwartung bei 2-3 Jahren.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Kleintiere sind bereit, Ihnen zu helfen.