So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Kleintiere
Zufriedene Kunden: 9116
Erfahrung:  Kleintierpraxis ,Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kleintiere hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag, ich und meine Frau haben unser 8 jahres altes

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,

ich und meine Frau haben unser 8 jahres altes Kaninchen (weiblich) am Freitag einschläfern lassen.

Es wurde 2 Tage vorher plötzlich grundlos agressiv und hat seine Schwester im Stall andauernd gebissen und gejagt bis es quieckte (dies kam vorher nie vor, eher war seine Schwester im Stall der dominante Part).

Dieses seltsame Verhalten hatte uns schon verunsichert, so dass wir die 2 trennen mussten. Ab Donnerstag nachmittag hatte es Blut im Urin, u.a hinterliess es Freitag nacht eine Lache Blut im Stall (wir haben es in einem seperaten Stall untergebracht). Am Freiatg morgen sind wir dann zum Tierarzt gefahren. Beim Ertasten des Genitalbereiches sagte der Tierarzt (eine vorherige Temperaturmessung hatte ca.38Grad ergeben, also normal), dass er eine große Schwellung fühlen würde und dass es alles andere als gut sei. Er sagte dararufhin, dass er großen Tumor an der Blase fühlen würde, der zu diesem Verhalten und dem Blutabsatz im Urin führte. Die Gefahr sei groß, dass der Tumor platzt etc. wurde uns gesagt. Er hatte vor dem Ertasten selbst auf Nierensteine gehofft wie er sagte, dies wäre reparabel gewesen.
Meine Frau hatte daraufhin den Tumor auch fühlen dürfen.
Lange rede kurzer Sinn, es wurde gesagt, dass nichts mehr zu machen sei und wir entschliessen uns dann das Tier schweren Herzens einschläfern zu lassen (O-Ton Tierarzt: Es wäre dem Tier fair gegenüber, um ihn von den Schmerzen zu erlösen).

Meine Frage nun: Hätte es vll. in einer großen Tierklinik doch noch eine Möglichkeit gegeben, durch OP etc. das Leben des Tieres zu retten? Hätte ich noch eine 2.Meinung vll.einholen sollen? Dies lässt mir leider keine Ruhe, es ging alles so schnell, das Häschen hoppelte noch die Tage und am Donnerstag und Freitag vor dem Tierarztbesuch umher ,fras auch am Freitag morgen noch eine Möhre.
p.s. meine Frau kannte de Tierarzt schon seit Jahren, er ist seit etlichen Jahren im Geschäft, also eigentlich ,,erfahren", daher sind wir dorthin gefahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Einschätzung!

Mit freundlichen Grüßen

M.Schramm

Lieber NUtzer,
es tut mir sehr leid, dass Ihr Kaninchen eingeschläfert wurde.
Es wäre üblich gewesen, dass zumindest ein Ultraschall oder ein Röntgen gemacht worden wäre um eine gesicherte Diagnose zu haben- NUR über eine Palpation ist ein Tumor IMMER nur eine Verdachtsdiagnose.
Der Beschreibung nach würde ich auch eher an einen großen Blasenstein gedacht haben -dies würde auch das Blut und die plötzliche Aggression auf Grund von Schmerzen erklären.
Wie gesagt- leider wurde Ihr Hase vermutlich auf Grund einer Verdachtsdiagnose eingeschläfert. Weitere Untersuchungen wären gut und wichtig gewesen, um zu klären, ob eine evtl. OP Emily noch hätten helfen können. Dazu wäre eine zweite Meinung sicher sinnvoll gewesen!
Es tut mir leid- aber natürlich ist es auch verständlich, dass Sie so schnell einer Euthanasie zugestimmt haben, denn Schmerzen sollte Emily natürlich nicht haben.
Leider ist nicht auzuschließen, dass ihr nach eingehender Diagnostik doch noch hätte geholfen werden können.
Eine genaue Diagnose -und ob ihr noch hätte geholfen werden können würde jetzt natürlich leider nur eine pathologische Untersuchung bringen.
Alle guten Wünsche für Sie!

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte sehr gern nochmal- hier in der Antwortbox direkt OHNE dass Sie vorab ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die Bewertung durch Click auf ein positiv Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer bezahlt werden.

Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange





Hallo,

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte sehr gern nochmal- hier in der Antwortbox direkt OHNE dass Sie vorab ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die Bewertung durch Click auf ein positiv oder neutral Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer bezahlt werden.

Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort Fr.Dr. Wörner-Lange.


 


Wie groß kann denn so ein Blasenstein bei Widderkaninchen werden? Sind harn und Blasenstein dasselbe?Das würde mich schon sehr interessieren.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort Fr.Dr. Wörner-Lange.




 




Wie groß kann denn so ein Blasenstein bei Widderkaninchen werden? Sind harn und Blasenstein dasselbe?Das würde mich schon sehr interessieren.


Hallo,
Blasensteine können auch beim Kaninchen sehr groß werden - und im schlimmsten Fall fast die ganze Blase ausfüllen.
Blasen-Stein beschreibt die Lokalisation, Harnstein bedeutet, das sich aus der Zusammensetzung des Harns Kristalle, Grieß und schleißlich Steine bilden- meist , wenn zuviele Salze im Harn vorliegen.
Eine gute , ausführliche Erklärung finden Sie auch hier:
http://www.naturheilkunde-bei-tieren.de/inblasengries.html
Auch eine genetische Komponente für die Entstehung ist möglich.

Ich wünsche Ihnen sehr, dass alle Ihre Fragen beantwortet werden konnten und alles Gute!
Bester Gruß!
Dr.M.Wörner-Lange

Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte die Bewertung durch Click auf ein positiv Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer bezahlt werden.

Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange


Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Kleintiere sind bereit, Ihnen zu helfen.
Lieber Nutzer,

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte sehr nochmals-


Falls Sie jedoch keine Fragen mehr haben, bitte die Bewertung durch Click auf ein positiv oder zumindest neutral Smiley nicht vergessen- nur so kann ich für meine ausführliche Beratung von Just Answer bezahlt werden.

Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange