So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.
Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Kleintiere
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kleintiere hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

Unser Wellensittich ( 4 Jahre alt ) hat seit 3 Tagen nach etwas

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Wellensittich ( 4 Jahre alt ) hat seit 3 Tagen nach etwas `würgen` Schaum am Schnabel. Ist aber sehr agil und putz munter und frist und trinkt gut. Waren bei einem Tierarzt und haben für ihn folgendes Medikament bekommen : Gentamycin.
Sind nun aber verunsichert, durch verschiedene Berichte über dieses Medikament.
Guten Abend,

vermutlich hat Ihr Wellensittich eine Kropfentzündung. Diese entsteht entweder durch Füttern des Spiegels, oder bei 2 Vögeln durch gegenseitiges Füttern.
Das Futter verbleibt zu lange im Kropf und wird dort bakteriell besiedelt.
Man sollte diese Erkrankung antibiotisch behandeln.
Es empfiehlt sich dabei ein- oder mehrmals eine Kropfspülung mit einem Antibiotikum durchzuführen. Wird das Antibiotikum ausschließlich oral gegeben, stellt sich meist zu langsam eine Besserung ein, und der Vogel baut relativ schnell ab.
Gentamycin ist für eine Kropfspülung geeignet, zur oralen Gabe wäre Baytril eigentlich besser geeignet. Gentamycin wird jedoch von Wellensittichen ebenso vertragen. Das es Nebenwirkungen (insbesondere kann es nierentoxisch wirken)haben kann, nimmt man normalerweise lieber z.B. Baytril. Zudem wird dies meist besser aufgenommen.
Vielleicht können Sie das gentamycin bei Ihrem Tierarzt leiber in Baytril umtauschen - dann müssen Sie sich auch keine Gedanken wegen Nebenwirkungen machen, die es zwar bei jedem Medikament geben kann, von welchen ich bei diesem Medikament beim Wellensittich jedoch noch nie gehört habe.
Zusätzlich könnten Sie ein Rotlicht vor den Käfig stellen, damit der Vogel keine unnötige Energie durch Aufplustern verliert (auch wenn er z.Zt. munter ist). Weiterhin ist Kolbenhirse und Aufzuchtfutter gut zu verdauen bei dieser Art der Erkrankung.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld „Akzeptieren“ klicken.
Über eine positive Bewertung würde ich mich natürlich auch freuen.
Vielen Dank XXXXX XXXXX !

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Welche Dosierung ( Gentamycin ) können Sie uns empfehlen ?
Gentamycin : 0,4 mg/kg

Baytril: 1,5 mg/kg 2x täglich über 7-10 Tage
Tierarzt-mobil und weitere Experten für Kleintiere sind bereit, Ihnen zu helfen.
sorry, ich meinte bei Genta 0,4 mg/100g Körpergewicht !!!
Baytril natürlich auch auf 100g Körpergewicht bezogen.