So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt Maurer.
Tierarzt Maurer
Tierarzt Maurer,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 458
Erfahrung:  Expert
116609773
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt Maurer ist jetzt online.

Katze frisst nicht mehr seit Wochen Fachassistent(in):

Diese Antwort wurde bewertet:

Katze frisst nicht mehr seit Wochen
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 11 Monate, weiblich, bkh katze
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ist fit und agil . Nur essen tut sie ein paar Leckerli und paste mehr bekomme ich nicht rein
Guten Tag mein Name ist Maurice Maurer. Ich bin Tierarzt und helfe Ihnen gerne.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bitte per naricht
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Katze nimmt nicht groß ab und auch nicht zu

Sie können gerne versuchen, das Futter etwas weicher und erwärmt anzubieten. Gegebenfalls können Sie verdünnter Fleischbrühe ergänzen, damit es schmackhafter ist. Auch die Ergänzung von Hüttenkäse kann als Appetitanreger sinnvoll sein. Außerdem empfehle ich Ihnen das Präparat Nutri Plus Gel der Firma Virbac zur Appetitanregung. Sollte das Problem weiterhin bestehen sollte eine Untersuchung bei einem behandelnden Tierarzt vor Ort durchgeführt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Alles probiert

Das Nutri Plus Gel ebenfalls?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich habe ein großes Blutbild beim Tierarzt machen lassen ergebnisse stehen noch aus

Dann sollte man das Ergebnis vorerst abwarten. Wurde die Maulhöhle angesehen?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Er
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja wurde es

Konnte dort nichts erkannt werden?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Er verharmloste es da sie fit und agil ist und mit 3,8 kg normal wiegt
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Nein, leichte Rötung aber nichts schlimmes

Dann sollte unbedingt ein Fokus auf die Blutwerte gesetzt werden. Gerade die Nieren- und Leberwerte sind wichtig

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich vermute was mit dem Magen darm. Können es Haare sein
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Habe ich testen lassen. Was ist wenn es dies nicht ist und alles in Ordnung ist?
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sie frisst viel katzengras was sie sonst nie interessiert hat
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Aber es ist doch nicht normal wenn eine Katze nur 5 g am Tag isst über Wochen
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sind sie noch da ?

Gegebenfalls kann dann auch eine chronische Magenproblematik vorliegen. Vielleicht wäre dann die Therapie mittels eines Säureblockers sinnvoll. Auch die Gabe von folgendem Magenschutz kann sinnvoll sein: felitatz Magenschutz. Es spricht für eine Übersäuerung wenn die Tiere vermehrt Gras etc. fressen. Gerne können Sie auch Malzpaste verabreichen

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja mach ich schon. Mein Wunsch wäre das sie einfach mal wieder was frisst . Habe sie über das Wochenende mit der spritze gefüttert. Ich warte das Ergebnisse ab und gehe ggf zu einem anderen tieratz. Ich möchte nicht länger warten 3 Wochen sind schon sehr lang. Meine Meinung, das arme Tier

Das stimmt, da haben Sie recht. Aber eine Behandlung gegen chronische Magenbeschwerden erscheint nachdem wie Sie es schildern definitiv sinnvoll. Konnte ich Ihnen schon einmal helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Chronische Magenbeschwerden kann man aber nicht testen , sondern nur probieren zu behandeln . Die mietz sollte in die zucht gehen, dies stelle ich jetzt natürlich auch in frage m trotzdem danke für Ihre hilfe
Naja es können schon Veränderungen im Blutbild vorliegen. Zudem könnte man eine Magenspiegelung oder ein Ultraschall des Magens und vorderen Dünndarms machen. Das wären schon Möglichkeiten hinsichtlich der Diagnostik
Damit ich meinen Service weiter anbieten kann, möchte ich Sie bitten meine Antwort mittels der Sterneskala zu bewerten.
Bitte beachten Sie, dass es sich um eine tiermedizinische Ersteinschätzung im Rahmen einer Online-Beratung handelt, die keinesfalls mit einer tierärztlichen Untersuchung vor Ort gleichgesetzt werden kann.
Kann ich ansonsten noch etwas für Sie tun?Viele Grüße
Maurice Maurer
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Vielen lieben Dank. Jetzt weiß ich mit was für Zielen ich zum Tierarzt fahren kann :-)

Sehr gerne. Bitte denken Sie noch an die Bewertung meiner Antwort

Tierarzt Maurer und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.