So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AngelaM1019.
AngelaM1019
AngelaM1019,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 67
Erfahrung:  Expert
114492425
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
AngelaM1019 ist jetzt online.

Guten Tag, eine meiner beiden 12-Wochen alten Kitten hat 4

Kundenfrage

Guten Tag,
eine meiner beiden 12-Wochen alten Kitten hat 4 Wochen Boxenruhe verordnet bekommen (Femurfraktur, Femurkopf wurde entfernt, Gewerbe soll sich bilden).
Schon nach dem 1. Tag wurde sie von der gesunden Katze angefaucht.
Die Katze in der Box ist sehr unzufrieden und ständig am schreien.
Wenn beide in der Box sind, sind sie insgesamt ruhiger.
Denken Sie das ist eine Option?
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Katzen
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Oder soll ich die gesunde Katze außerhalb der Box lassen.
Meine Angst war nur, dass sie sich nach der Zeit nicht mehr verstehen und entfremden.
Experte:  AngelaM1019 hat geantwortet vor 23 Tagen.

Guten Tag,

ich freue mich Ihre Frage wie folgt beantworten zu können:

Eine Trennung der Beiden würde ich nicht empfehlen, vor allem weil es sich noch um Kitten handelt, für diese der Bezug zu Artgenossen sehr wichtig ist.

Das Fauchen kommt daher, daß die operierte Katze den Geruch des Tierarztes angenommen hat und nun fremd riecht. Bei Kontrollterminen sollten Sie

die gesunde Katze auf jeden Fall mitnehmen.

Reiben Sie das kranke Kätzchen mit einer Decke oder Sonstigem auf dem das Geschwisterchen sonst liegt ein, damit der Geruch übertragen werden kann.

Weiter sollten die Katzen nicht voneinander getrennt werden, da sie sich sonst – wie sie bereits gut erkannt haben – entfremden. Die Boxenruhe wurde verordnet, damit sich Gewebe bilden kann. Eine reine Boxenhaltung ist allerdings keine Artgerechte Haltung. Lassen Sie das Kleine bitte aus der Box.

Die Vorsichtsmaßnahme soll vor großartigen Kletter.- und Sprungversuchen abhalten, sorgen Sie daher dafür, daß Ihr Liebling nicht klettern oder hoch hinunterspringen kann. Ein Krankenzimmer für die nächsten zwei Wochen wäre toll. So können die zwei Ihrem Spieltrieb und soziale Kompetenzen nachkommen.

Zur Unterstützung des Heilungsprozesses können Sie Ihr noch das homöopathische Mittel „Symphytum C200“ 1 x 5 Globuli geben.

Zur Beruhigung können Sie noch einen Stecker von Fellyway - dieser versprüht ein Wohlfühlpheromon -verwenden.

Ich wünsche Ihren Kleinen alles Gute.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.

Herzliche Grüße

Angela Müller

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Die Operation war am 03.01.22 und es hieß, dass die Kleine für die nächsten 4 Wochen 90% in der Box sein muss, da sie sonst ihr Bein nicht schonen wird.
Wenn die beiden in einem Zimmer zusammen sind, werden sie doch spielen und rennen. Dann wird das Bein wieder nicht geschont... denken Sie, das würde den Heilungsprozess nicht beeinträchtigen?
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Würden Sie die Box komplett streichen?
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Es ist eine totale Qual für mich, die Kleine in der Box einzusperren. Die Tierärztin meinte allerdings, dass es wichtig ist, dass sie sich schont. Und dass es vorallem bei kleinen Kätzchen schwierig ist ohne Boxenruhe.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Sind Sie noch da?
Experte:  AngelaM1019 hat geantwortet vor 23 Tagen.

Ihr Tierarzt hat auf jeden Fall Recht. Das Bein muß geschont werden. Deshalb sollte sie nicht klettern und springen.

Anfangs können Sie sie noch in der Box lassen, allerdings nicht den ganzen Tag. Sie muss sich auch Bewegen dürfen

oder auch auf die Toilette. Sollte es Ihnen nicht möglich sein einen kleinen Raum bzw. einen Teil davon abzusperren,

sollte die Kleine mehrmals am Tag rausgelassen werden. Aufgrund der Schmerzen wird sie ohnehin nicht allzu aktiv sein.

LG Angela Müller

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Die Box ist eine große Hundetransportbox, in der ein Katzenklo und die Fress- und Trinknäpfe stehen. Keine kleine Transportbox für Katzen...
Experte:  AngelaM1019 hat geantwortet vor 23 Tagen.

Das ist natürlich etwas anderes :-) Darin kann sich das Kätzchen auch ein wenig bewegen.

Es sollte nur nicht von der anderen Katze getrennt werden. Lassen Sie das Geschwisterchen

diese Woche noch mit rein und ab nächster Woche ab und an raus.

Gute Besserung.

Experte:  AngelaM1019 hat geantwortet vor 15 Tagen.

Wie geht es Ihrem Liebling - sind noch Fragen offengeblieben?

Sollten alle Fragen geklärt sein, schließen Sie bitte die Anfrage.

Vielen lieben Dank. LG Angela Müller