So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 20194
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag! Unsere habwilde Katze wurde angefahren und hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag! Unsere habwilde Katze wurde angefahren und hat eine Radialis parese. Sie wurde in der Tierklinik versorgt (gebrochener Kiefer, Schnittwunden). Da die Katze sich nicht anfassen lässt, bekam sie auch keine Physiotherapie. Nun sind 6 Wochen vergangen und es gibt nur minimale Fortschritte: sie kann das Bein ausstrecken und aufrecht sitzend stützt sie sich etwas darauf, allerdings nur auf die Pfotenspitze. Ich würde gerne etwas mehr über Prognosen wissen. Muss das Bein amputiert werden oder könnte es sich noch sehr langsam regenerieren? Haben Sie herzlichen Dank für eine Antwort!
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Die Katze ist circa 3-4 Jahre alt, weiblich. Die Rasse ist unbekannt, wir haben sie aus dem Tierheim.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sie ist momentan in einem Katzengehege, da wir sie wegen Astma nicht ins Haus nehmen können. Dort kann sie sich bewegen, aber Auslauf hat sie natürlich nicht. Sie schläft in einer kuscheligen Hundehütte.

Hallo,

erhält sie Ergänzungsmittel wie Vitamin B-Komplex,Hypericum D6 3xtgl 3-5 Globuli wirkt ebenfalls untrstützend für die nervenfunktion.Je länger die lähmung besteht desto unwahrscheinlicher ist eine regerneration der nervenfasern,nach 6 wochen ist die prognose leider eher schlecht,änfdert sich auch in den nächsten 4-6 wochen nichts muss man von einer bleibenden parese ausgehen und eine Amputation ist dann leider meist sinnvoll und notwendig.Katzen können aber sehr gut mit 3 beinen leben und kommen damit gut zurecht.

Beste grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.