So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 10961
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo Frau, unsere Katze, 16 Jahre alt, möchte nichts mehr

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Wilson, unsere Katze, 16 Jahre alt, möchte nichts mehr fressen und Trinken. Erbrochene hat sie nicht, Fieber hat sie auch nicht. Wir haben Blut abnehmen lassen, die Blutwerte sind nicht mehr so gut aber eine wirkliche Ursache ließ sich nicht finden. Auch hat sie keine Zahnentzündung. Unser Grundstück steht seit kurzem voll mit schwarzem Nachtschatten. Da wir den Garten noch nicht angelegt haben, hatten wir das Unkraut wachsen lassen. Könnte das eine Ursache für Ihre Nahrungsverweigerung sein? VG Annett
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 16 Jahre, weiblich, EKH
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Unsere Katze hat bereits stark abgenommen, wiegt jetzt 3,2 kg, aber ansonsten zeigt sie keine Auffälligkeiten.

Hallo,

ja leider ist Nachtschatten giftig für Mensch und Tier und kann zu Apathie, Erbrechen und Durchfall führen. Ich würde unbedingt raten, ihr Infusionen geben zu lassen um den Kreislauf zu starken und den Körper zu entgiften.

Zu fresen würde ich nur leichte Kost anbieten wie gek. Huhn, Fisch und auch eine leichte Hühnerbrühe.

Alles Gute!

Ich hoffe, ich konnte helfen?
Ist alles geklärt, bitte 3-5 Bewertungssterne anclicken, nur dann werde ich bezahlt.
Danke

Haben Sie noch Fragen?

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.