So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 20761
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze ist 16 Jahre alt und Nierenkrank, sehr dünn.

Kundenfrage

Meine Katze ist 16 Jahre alt und Nierenkrank, sehr dünn.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): seit einiger Zeit hat sie Übermäßigen Appetit, Durchfall und macht manchmal bei der Aufnahme von Nassfutter knarzende Geräusche. was könnte dahinter stecken?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich hatte eine Futterumstellung, weil sie spezielles Nierenfutter nicht mehr gefressen hat und auch ihr sonstiges Futter. Seit dem ich das neue Futter habe, hat sie den Durchfall und sehr großen Apoetit, da sie das Futter auch sehr gerne frisst. anderes Futter rührt sie nicht an. Und bettelt weiter.
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

eine Futterumstellung sollte immer langsam über Wochen erfolgen sonst kommt es leider meist zu durchfall,durch diesen kann die katze nicht mehr genügend Nährstoffe aufnehmen und hat vermehrt hunger.Bitte geben sie ihr entweder das alte Futter wieder eventuell nimmt sie es nun wieder an oder zunächst solange der durchfall besteht Schonkost gekochtes huhnmit körnigen frischkäse in kleinen portionen 3-4xtgl ist der durchfall dann über 10-14 tage vollständig abgeklungen geben sie dazu das nassfutter welches sie dauerhaft erhalten soll in kleinen Portionen und schleichen so die schonkost über weitere 14 tage wieder aus,bekommt sie erenut durchfall wieder nur Schonkost und ein anderesnassfutter versuchen,zu empfehlen wäre dauerhaft ein nierendiätfutter.Unterstüzend können sie Nuxvomica d6 und Okubaja d6 je 3xtgl 3-5 Globuli geben sowie 1ml kolloidales silberwasser 1-2xtgl ins futter geben,alles rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.wichtig wäre es zudemn die angegriffene darmschleimhaut wieder vaufzubauen z.b. mit der gabe von bactiselpulver,beim Kollegen oder online rezeptfrei erhältlich.das Knarzen kommt von Unwohlsein,bauchschmerzen daher bitte unbedingt das futter ändern bevor ein bleibender darmschaden entsteht dann können Nährstoffe nicht mehr aufgenommen werden,ich drücke die daumen

Beste grüße und alles Gute

corina Morasch