So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 20761
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere Katze verweigert seit ca. 4 Wochen jegliches Futter.

Kundenfrage

Unsere Katze verweigert seit ca. 4 Wochen jegliches Futter. Vorige Woche war sie in einer Tierstation zur künstlichen Ernährung über eine Sonde. Und Vergabe von Antibiotika. Leider frisst sie immer noch nicht. Alle medizinischen Untersuchungen sind gemacht worden. Es funktioniert nichts.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 14 Jahre - weiblich - kastriert - Europäisch Kurzhaar
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Haben schon alles versucht - Ultraschall negativ - Laborwerte alle Top - Wasserhaushalt ist auch top! Wir wissen nicht mehr weiter
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

wurde die bauchspeicheldrüse genauer untersucht,ebenso ein magenproblem vollständig ausgeschlossen? auf erkrankungen wie FIP,FIV getestet? Wie ernähren sie sie geben sie ihr futter ein ,erhält sie eine Nährstofflösung wie rekonvales,wurden Entzündungshemmer verabreicht? Schildrüsen und Nierenwerte auch alle in Ordnung?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Alle Test wurden durchgeführt. Nichts auffälliges. Ultraschall war in Ordnung. Laborwerte auch. Kein Zucker, keine Schilddrüsenprobleme, keine Magen- Darmprobleme. In der Tierstation war sie eine Woche. Dort wurde sie über eine Schlauch ernährt. Da hat sie dann auch Kot abgesetzt. Dann würde Diätfutter gegeben, danach richtiges Katzenfutter und dann entlassen. Und zu Hause frisst sie wieder nicht. Hatte nun die Idee, dass sie es vielleicht nicht richen kann??
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
naja.. Dann bräuchte ich vielleicht noch irgend welche Ideen, woran es liegen könnte. Winnie hat nunmehr 1,5 kg abgenommen - wiegt nun bei ca. 3 kg.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hallo????
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Monaten.

Hallo,

nein dies wäre mehr als ungewöhnlich,geben sie das futter welches sie in der Tierstation auch erhalten hat?sie können es mit selbst gekochten rinderhack versuchen wird gerne genommen am besten lauwarm geben,ofder etwas ühnerbrühe übers Futter geben,zudem appetianregend rekonvales geben ebenso Vitamin B-komplex,homöpathisch wirkt lycopodium D6 3xtgl 3-5 Globuli appetitanregend.Man könnte aucgh Peritol einsetzen ebenfalls ein Appeitanregendes medikament,allerdings wird dieses nicht immer sehr gut vertragen.Wenn man organische alles untersucht hat,ebenso auch die Infektionserkrankungen getestet hat,die katze dann in der Tierstation wieder gefressen hat könnte es auch eine psychische ursache geben hat sich bei ihnen irgendetwas im haushalt geändert?

beste grüße

corina Morasch