So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 1589
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Unsere Katze hat FHS hilft hiergegen eine Epilepsie

Diese Antwort wurde bewertet:

Unsere Katze hat FHS hilft hiergegen eine Epilepsie Therapie?
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 7 Monate, männlich, Perserkatze
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Blutwerte sind laut Tierarzt alle in Ordnung
Guten Tag lieber Fragesteller,Mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin. Eine eindeutige Therapie gibt es leider nicht, versucht werden können diese Medikamente:Fluoxetine:0.5 to 2.0 mg/kg PO q24h
Paroxetine:0.5 to 1.0 mg/kg PO q12-24h
Lorazepam:0.125 to 0.50 mg PO q8-24h
Oxazepam:0.20 to 0.50 mg/kg PO q12-24hDa würde ich mal mit dem Tierarzt besprechen, auf jeden Fall sollte man mit einer niedrigen Dosierung anfangen.Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) damit ich von JustAnswer bezahlt werden kannLiebe Grüße,Honold
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Inwiefern können die Medikamente helfen?
Die können die Attacken reduzieren, aber wie gesagt ist keines davon 100% erfolgreich
Mareen Honold und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo Wir haben nun Luminaletten für den kleinen bekommen. Meine Frage: TA sagte uns 2x eine halbe Tablette am Tag, da wir so oft gelgesen haben, dass die Tabletten richtig müde und schlapp machen sollen haben wir vorerst mit ein Viertel der Tablette angefangen. Ab wann tritt die Wirkung ein? Ich meine jetzt nicht der Wirkstoffspiegel, sondern die Tablette selbst?
Der Plasmaspiegel und die Wirkung hängen zusammen. Die Wirkung kann erst dann beurteilt werden, aber bei ausreichender Dosierung kann man schon in den ersten Tagen Veränderungen bemerken, diese sind aber noch nicht aussagekräftig. Wenn die Katze unterdosiert ist, merken Sie evt auch nach 2 Wochen nichts
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Das heißt wir sollten ihm d***** *****eber doch die empfohlene Dosierung geben?
Was wiegt er denn?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
3,1 kg

Phenobarbital Dosierung für den Anfang 1-2 mg/kg, kann auch bis auf 7,5 mg/kg 2 x täglich gesteiegert werden

1/4 Tabl ist also ok

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe eigentlich nur eine letzte Frage: ist es in Ordnung die Tablette durch das Futter mit einzunehmen?

Ja das ist ok

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Vielen Dank!

Sehr gerne. Einen schönen Sonntag wünsche ich Ihnen!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Danke ***** *****!
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Guten Morgen, ich habe doch noch eine Frage: könnte man dem Kater Hanf Öl ohne THC zusätzlich mit den Luminaletten geben?

Ich würde das Hanföl lieber getrennt davon geben, um die Resorption des Medikaments durch das fett nicht zu beeinflussen.

Auch CBD Öl darf bei der Katze verwendet werden, Erfahrung mit der Anwendung habe ich persönlich da jedoch noch nicht.

Liebe Grüße,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ok, also könnte ich das parallel zu dem luminaletten in größeren Abständen nehmen? Oder meinen Sie entweder nur CBD ohne THC oder nur die Luminaletten?

Beides