So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 1610
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Hallo, meine Katze hat eine hornhautperforation des Re.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Katze hat eine hornhautperforation des Re. Auges. Meine Familie ist der Meinung das Auge sollte entfernt werden. Ich bin da nicht so einig, da es ja noch nicht bestätigt ist das sie auf dem Auge blind ist. Ich bitte Sie um einen rat
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Sie ist ca 12 Jahre alt, ein Mädel, sie ist ein gelber tiger
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sie ist viel draussen, kneift seit einigen Tagen die Augen zu, es kommt grüner Eiter zum Vorschein und das Auge ist weiß belegt

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Das kommt natürlich ganz darauf an, wie groß die Perforation ist und wie stark entzündet.

Falls Antibiotika nichts bringen, sollte schon über eine Entfernung nachgedacht werden.

Ansonsten einen Abstrich machen, passendes Antibiotikum finden, evl nach eingespießtem Fremdkörper im Auge suchen, salben und wenn Entzündung im Griff evtl chirurgisch den Defekt abdecken, so dass die Hornhaut heilen kann.

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne=, damit ich von justanswer bezahlt werden kann.

Alles Liebe,

honold

Mareen Honold und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Mein tierarzt schickte mich gleich weiter, kein abstrich kein Medikament für das Auge. Er meinte ein Eingriff wäre unumgänglich. Aber gibt's da nicht noch Andre Möglichkeiten?

Das kann ich aus der Ferne ganz schwer entscheiden, aber in einer Klinik kann man sicher schauen, ob das Auge noch gerettet werden kann oder nicht, die haben da mehr Erfahrung als die kleinen niedergelassenen Tierärzte

Kann ich sonst noch etwas für Sie tun?