So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 1437
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Guten Abend Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter,

Kundenfrage

Guten Abend
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): ich habe zwei top fitte Katzen, Alter 11 Jahre. Sie sind Freigänger. Wir leben in der Natur ohne Autoverkehr. Die Katzen haben im Stall welcher an das Haus angebaut ist einen eigenen Eingang und sind beide gechippt. Beide Katzen sind stets um das Haus im Garten und in der nahen Umgebung, inwelcher auch etliche Wildtiere wie Schlangen, Skorpione, Dachse, Borstenwild und Rotwild lebt. Im Stall habe ich etliche Schlafplätze und eine automatische Futteranlage für sie eingerichtet. Bis jetzt gab es nie Probleme. Beide Katzen, 1 x männlich, 1 x weiblich waren bis gestern ein unzertrennliches Paar. Gestern am Morgen lag das weibliche Tier mit weit aufgerissenen Augen und weit offenem Maul, tod am Boden im Stall. Ich war total geschockt. Mich beschäftigt es nun sehr, was wohl passiert ist. Ich vermute, sie hatte einen grausamen Todeskampf bei welchem mein Kater zusah. Er meidet nun den Gang in den Stall. Meine Frage: ich vermute, Leila, so hiess sie, erstickte. Erst dachte ich an eine Vergiftung durch eine mit Rattengift infiszierte Ratte. Jedoch waren das Maul und die Augen weit offen, als hätte sie nach Luft gerungen. Leila war eine sehr aktive Jägerin. Sie fing Schlangen und Skorpione gleich schnell wie andere Beute. Ein Schlangenbiss? Ein Stich eines Skorpiones? Da wir sehr abgelegen wohnen, habe ich nicht die Gelegenheit, den toten Körper von Leila in eine Tierpathologie zu bringen. Was denken Sie, könnte die Todesursache gewesen sein? Vielen Dank für Ihre Vermutung. es ist mir klar, dass Sie nicht mit Sicherheit die Todesursache feststellen können, wenn Sie das Tier nicht gesehen haben. Mein Kater muss sich nun an die neue Situation gewöhnen und man merkt ihm an, dass Leila ihm fehlt. Ich kann ihn auch nicht vor allen Gefahren der Wildnis schützen, jedoch ist er sehr aufmerksam und vorsichtig und nun auch mehr auf mich fixiert.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Äussere Verletzungen habe ich beim toten Tier nicht feststellen können. Sie hatte jedoch auffalend schmutzige Pfoten, als hätte sie vorgängeig irgendwo oder wie, gegraben
Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Mareen Honold hat geantwortet vor 12 Tagen.

Guten Tag lieber Fragesteller,

mein Name ist Frau Honold und ich bin Tierärztin.

Das tut mir sehr leid zu hören,w as mit Leila passiert ist - mein Beileid.

Wo wohnen Sie denn, dass es bei Ihnen giftige Skorpione und Schlangen gibt? Dies wäre auch wichtig zu wissen, um besser eine Ursache einkreisen zu können.

Abgesehen von giftigen Bissen, kann es sich bei plötzlichen Todesfällen auch zBsp um ein Herzversagen handeln, oder einen Aortenthrombus - bei denen Erkrankungen versterben Katzen oft perakut ohne vorherige große Anzeichen.
Ein Autounfall kann auch ohne große äußerliche Verletzungen passiert sein, manchmal sieht man dann, dass die Krallen wie abgeschmirgelt aussehen, weil die Katezn sich im Reflex am Asphalt festkrallen.

Ich hoffe, dies kann Ihnen schon ein paar mehr Anhaltspunkte geben. Ich stehe auch gerne noch für weitere Fragen zur Verfügung.

Alles Liebe,

Honold