So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 10378
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, bei uns lebt seit zwei Jahren eine Katze, die uns

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, bei uns lebt seit zwei Jahren eine Katze, die uns zugelaufen ist, meist auf der Terrasse mit einem warmen Häuschen, ein paar Stunden pro Tag darf sie auch rein. Sie wird von uns gefüttert und versorgt. Seit zwei Monaten leckte sie sich so auffällig am After, riss sich Fell vom oberen Schwanzende, dass wir dachten, sie habe Würmer. Sie hat im Abstand von 3 Wochen je eine Wurmtablette bekommen, danach schien Ruhe, doch jetzt geht es schon wieder los. Sie ist unruhig, scheint sich sehr unwohl zu fühlen, will auch für die Ausscheidung eigentlich nicht mehr die Terrasse verlassen wie zuvor. Wir können sie nicht zum Tierarzt bringen, sie beißt, faucht und kratzt beim Versuch, sie in einen Transportkorb zu setzen. Vorhin sah ich erstmals, dass die untere Afterrundung leicht gerötet und neuerdings auch etwas angeschwollen ist. Sollen wir bei der Wurmtabletten-Therapie bleiben, oder was könnte es sonst sein? Mit Dank und vielen grüßen U.B.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Das wissen wir nicht, da zugelaufen. Ich vermute, eine alte Katze, sicher mehr als 10 Jahre. Sie ist ungewöhnlich kräftig, ja dick. Eine gewöhnliche getigerte Hauskatze.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Ich denke nicht.

Hallo,

ich denke, sie hat eine Analdrüsenentzündung. Die Analdrüsen liegen direkt etwas unterhalb der Afterrosette und entleeren sich üblicher Weise mit dem Kotabsatz- häufig sind aber die Ausführungsgänge verstopft und dann staut sich das Sekret und es kommt zu einer sehr schmerzhaften Entzündung. Dann müssen die Analdrüsen entleert und gespült werden, sonst können Sie aufplatzen. Ich würde raten, eine Betäubungspaste wie Sedalin vom Tierarzt zu holen und wenn sie dann schläft mit ihr zum Tierarzt zu fahren- leider können Sie zu Haus nicht helfen.

Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank! Letzte Frage. Gibt es auch mobile Tierärzte? Wissen Sie das? Ich weiß nicht, wie lange so eine Betäubungspaste wirkt, und die Katze ist aggressiv und temperamentvoll, ich habe großen Respekt.

Ja, die gibt es - evtl werden Sie hier fündig:

www.vetfinder.mobi

Haben Sie noch Fragen?

Ich antworte gern nochmal.

Über eine positive Bewertung (3 -5 Bewertungssterne anclicken) würde ich mich freuen-nur dann kann ich von Just Answer als Experte bezahlt werden

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ja, noch diese Frage: Was kostet das in etwa, Analdrüse behandeln? Danach bestätige ich gern die Bezahlung. Grüße!

das ist davon abhängig, was gemacht werden muss- ob eine Narkose nötig ist und welcher Aufwand es wird und welche Medikamente verabfolgt werden- plus Anfahrt.

Deshalb kann man das leider nicht pauschal sagen.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.